Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

 Sachbearbeiter*in Personalentwicklung

Kurzinformation

Arbeitsort Hamburg
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Deutsche Rentenversicherung Nord ist Trägerin der gesetzlichen Rentenversicherung in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Lübeck und Standorten in Hamburg und Neubrandenburg und über 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Für unsere Abteilung Unternehmensentwicklung und Personal am Standort Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e 

Sachbearbeiter*in Personalentwicklung

Ihre Aufgaben

  • Sie planen und organisieren Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter*innen und sind für die Budgetverwaltung zuständig
  • Sie entwickeln und erarbeiten zukunftsweisende Konzepte und Instrumente zur Personal- und Führungskräfteentwicklung, einschließlich Bedarfsanalysen
  • Sie sind zuständig für die fachliche Betreuung der IT-Anwendungen im Team

Wir erwarten

  • ein Abgeschlossenes Studium (Bachelor) Personalmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspsychologie, Pädagogik oder gleichwertige (Fach-)Hochschulausbildung jeweils mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung/Erwachsenenbildung
  • Erfahrungen im Bereich Personalentwicklung von mindestens 2 Jahren
  • sehr gute IT-Kenntnisse in den MS-Office Anwendungen
  • Von Vorteil ist außerdem Erfahrung im Umgang mit innovativen und digitalen Bildungsformaten (z.B. Ilias, Videotutorials).

 

Sie sind Teamplayer und Netzwerker*in; es macht Ihnen Freude, mit unterschiedlichen Schnittstellen zusammenzuarbeiten.
Sie verfügen außerdem über:

  • eigenständige, strukturierte Arbeitsweise und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen technischen Anwendungen
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie Gestaltungswille, Kreativität und Innovationsfähigkeit
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Kommunikations- und Beratungskompetenz

 

 Die Aufgabe erfordert auch ein- oder mehrtägige Dienstreisen, z.B. zu unseren Standorten in Lübeck und Neubrandenburg.

Wir bieten

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis auf einem in jeder Hinsicht modernen Arbeitsplatz des öffentlichen Dienstes mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden und einer Vergütung nach Entgeltgruppe E 9c TV-TgDRV, sowie alle Leistungen der betrieblichen Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
  • einen krisenfesten und sicheren Arbeitsplatz sowie familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. So ist die Ausübung der Beschäftigung auch in Teilzeit möglich und wir haben eine flexible Arbeitszeitregelung
  • 30 Tage Jahresurlaub, arbeitsfreie Tage an Weihnachten (24.12.) und Silvester (31.12.) und Zeitgutschrift an Ihrem Geburtstag
  • regelmäßig eine Kinderferienbetreuung während der Sommerferien
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • eigene Kantine und Kiosk
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und eine Stadtradstation vor der Tür

Fühlen Sie sich angesprochen?

Als moderne Arbeitgeberin begrüßen wir Bewerbungen unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Nach Maßgabe der gesetzlichen Regelung erfolgt eine bevorzugte Berücksichtigung von Personen mit einer Schwerbehinderung bei gleicher Eignung und Befähigung.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Teamleiterin Personalentwicklung, Frau Schröder, unter der Telefonnummer 040 5300-11310 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12.03.2021 online unter folgendem Link:

 

Online-Bewerbung für Sachbearbeitung Personalentwicklung

Besondere Hinweise

Für Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der EU-DSGVO wird auf den Internetauftritt der Deutschen Rentenversicherung Nord verwiesen: Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbungen

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Nord

  • Friedrich-Ebert-Damm  245
    22159 Hamburg
    Bundesland: Freie und Hansestadt Hamburg

Sachbearbeiter*innen für leichte Sachbearbeitung

Kurzinformation

Arbeitsort Hamburg
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 10.03.2021

Die Deutsche Rentenversicherung Nord ist Trägerin der gesetzlichen Rentenversicherung in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Lübeck und Standorten in Hamburg und Neubrandenburg und über 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Für unsere Rententeams Inland und International am Standort Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere 

Sachbearbeiter*innen für leichte Sachbearbeitung.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgabe umfasst u.a. die Unterstützung bei der Klärung von Versicherungskonten, die Beantwortung von Auskunftsersuchen, das Ausstellen und Versenden von Bescheinigungen und Assistenztätigkeiten (z.B. Vorbereitung von Unterlagen für die Digitalisierung) für die Rententeams Inland und International am Standort Hamburg.

Wir erwarten

  • Sie haben eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich, zur/zum Rechtsanwalts- oder Notargehilfin/-gehilfen oder zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten
  • Sie verfügen über arbeitsorganisatorische Fähigkeiten und nutzen gerne die vorhandene Technik-Unterstützung und EDV
  • Sie haben in den letzten 2 Jahren mit elektronischer Bürokommunikation (MS Office oder spezielle Programme) gearbeitet und haben aktuelle Anwenderkenntnisse, die Sie routiniert anwenden
  • wünschenswert sind gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie sind zuverlässig und verantwortungsbewusst, arbeiten gern im Team und schätzen eine kooperative Zusammenarbeit, legen Wert auf eine sorgfältige Aufgabenerledigung und können selbstständig arbeiten
  • Sie können organisieren und haben eine gute Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten

  • ein auf drei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe E 6 des TV-TgDRV sowie alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (mindestens 2.586,00 EUR Brutto)
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Betriebsklima, das von Teamgeist und guter Zusammenarbeit geprägt ist
  • einen in jeder Hinsicht modernen Arbeitsplatz des öffentlichen Dienstes mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden und 30 Tagen Jahresurlaub
  • arbeitsfreie Tage an Weihnachten (24.12.) und Silvester (31.12.) und Zeitgutschrift an Ihrem Geburtstag
  • Gesundheitsmanagement sowie Sport- und Fitnessangebote
  • eigene Kantine und Kiosk

 

Die notwendigen Fachkenntnisse und die Anwendung der für die Aufgabenerledigung erforderlichen Programme werden in einer Einarbeitung vermittelt.

Die Deutsche Rentenversicherung Nord ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ und unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So ist die Ausübung der Beschäftigung auch in Teilzeit möglich. Außerdem haben wir eine flexible Arbeitszeitregelung und regelmäßig eine Kinderferienbetreuung während der Sommerferien.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Als moderne Arbeitgeberin begrüßen wir Bewerbungen unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. 

Nach Maßgabe der gesetzlichen Regelung erfolgt eine bevorzugte Berücksichtigung von Personen mit einer Schwerbehinderung bei gleicher Eignung und Befähigung.

Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie uns gerne über die E-Mail Adresse: stellenbesetzung@drv-nord.de.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich unter folgendem Link online bis zum 10.03.2021:

 

Online-Bewerbung für Sozialversicherungsfachangestellte

Besondere Hinweise

Für Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der EU-DSGVO wird auf den Internetauftritt der Deutschen Rentenversicherung Nord verwiesen: Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbungen

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Nord

  • Friedrich-Ebert-Damm  245
    22159 Hamburg
    Bundesland: Freie und Hansestadt Hamburg

Abteilungsleiter*in Kunde

Kurzinformation

Arbeitsort Neubrandenburg
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 17.03.2021

Die Deutsche Rentenversicherung Nord ist Trägerin der gesetzlichen Rentenversicherung in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Lübeck und Standorten in Hamburg und Neubrandenburg. Mit fast 2.500 Mitarbeiter*innen erbringen wir unser breites Leistungs- und Serviceangebot für mehr als 2 Millionen Versicherte.

Im Zuge der Nachfolgeregelung ist am Standort Neubrandenburg die Stelle

Abteilungsleiter*in Kunde
BO A 16 bzw. E 16 AGRiL-TgDRV-Führungskräfte

zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Leiten der Abteilung Kunde mit den drei Dezernaten Teilhabe und dem Dezernat Auskunfts- und Beratungsdienst und das Führen der unmittelbar zugeordneten Mitarbeiter*innen
  • Koordinieren, Steuern und Überwachen der Geschäftsprozesse und Arbeitsergebnisse sowie verantwortlich sein für zu treffende fachliche Entscheidungen in Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung innerhalb der Abteilung
  • Initiieren von Vorschlägen zur Geschäftsprozessoptimierung
  • Beraten und Informieren der Geschäftsleitung zu Fragen der strategischen Ausrichtung, der wirtschaftlichen Betriebsführung und des abteilungsübergreifenden Informationsmanagements sowie zu Angelegenheiten von Kundinnen und Kunden und zu den Beschäftigten der Abteilung Kunde
  • Vertreten der Abteilung auch in Angelegenheiten mit sachlichem Bezug gegenüber externen Stellen und Personen

Wir erwarten

Für diese exponierte Position verfügen Sie daher insbesondere über:

  • situatives, zielorientiertes Führungsverhalten, das von Wertschätzung, Motivationsfähigkeit und Ergebnisverantwortung geprägt ist
  • Durchsetzungsstärke, Entscheidungsfreude und Entschlusskraft
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • lösungsorientierte Veränderungs- und Prozesskompetenz

Ihr Profil:

Vor diesem Hintergrund stellen wir uns für diese Position eine überzeugende Führungspersönlichkeit mit folgendem Profil vor:

  • Sie verfügen über ein Juristisches oder Wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (2. juristisches Staatsexamen bzw. Universitätsdiplom oder Masterabschluss) oder eine sonstige einschlägige Befähigung für die Laufbahngruppe 2 im 2. Einstiegsamt, und über nachgewiesene langjährige Erfahrung in der Leitung von großen Organisationseinheiten, möglichst standortübergreifend
  • sichere Beherrschung betriebswirtschaftlicher Steuerungs- und Kontrollinstrumente
  • Kenntnisse wirtschaftlicher und organisatorischer Zusammenhänge
  • Organisations- und Projekterfahrung
  • Techniken der Gesprächsführung, Präsentation und Moderation
  • Techniken der Konfliktlösung und -vermeidung
  • Kenntnisse des Sozialrechts, insb. SGB I, IV, VI, IX, X

Darüber hinaus sollten Sie verfügen über:

  • Fähigkeit und Bereitschaft zu ziel- und ergebnisorientierter, vertrauensvoller und kooperativer Zusammenarbeit sowohl als Führungskraft als auch Teammitglied der Führungsmannschaft der DRV Nord
  • Soziale Handlungskompetenz (Kontaktfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Integrationsfähigkeit, Verschwiegenheit)
  • Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte und Lösungen prägnant und verständlich darzustellen
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie ausgeprägtes Verhandlungs- und Vernetzungsgeschick
  • Fähigkeit zu logischem und vernetzten Denken und Handeln (Problemanalyse, Abschätzen der Folgen von Entscheidungen, Entwicklung von Lösungsansätzen)
  • Kreativität und fortschrittliche Denkweise verbunden mit der Fähigkeit zum konzeptionellen, zielorientierten Arbeiten und der erforderlichen Innovationsbereitschaft

Es wird die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zur Mitwirkung bundesweiter Gremienarbeit gemäß den dienstlichen Erfordernissen sowie zu Dienstreisen (auch mehrtägige) erwartet.

Die Funktion wird gemäß § 5 LBG SH zum Zwecke der Erprobung zunächst für die Dauer von zwei Jahren im Beamtenverhältnis auf Probe übertragen, bzw. nach § 31 TV-TgDRV zunächst mit einem befristeten Arbeitsverhältnis für zwei Jahre begründet. Auf § 17 TV-TgDRV wird verwiesen. Nach erfolgreicher Absolvierung der Probezeit erfolgt unmittelbar eine Übertragung auf Dauer bzw. der Übergang in ein Dauerbeschäftigungsverhältnis.

Wir bieten

Zum Einen

  • eine Bezahlung nach BO A 16 bzw. E 16 TV-TgDRV i.V.m. AGRIL-TgDRV-Führungskräfte
  • 30 Tage Jahresurlaub, arbeitsfreie Tage an Weihnachten (24.12.) und Silvester (31.12.), Zeitgutschrift an Ihrem Geburtstag
  • umfängliche Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement und vielfältige Betriebssportangebote
  • hausinterne Kantine mit Kiosk

 

Zum Anderen

  • arbeiten Sie an einem modern eingerichteten Arbeitsplatz des Öffentlichen Dienstes
  • unterstützt die Deutsche Rentenversicherung Nord aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Deshalb besteht die Möglichkeit, die grundsätzlich 39 Stunden betragende wöchentliche Arbeitszeit flexibel und in Teilzeit zu gestalten sowie die regelmäßig in den Sommerferien angebotene Kinderbetreuung in Anspruch zu nehmen
  • profitieren Sie von unseren umfangreichen Weiterbildungsangeboten
  • ein Betriebsklima, das von Teamgeist und guter Zusammenarbeit geprägt ist

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage unseres Gleichstellungsplans. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind besonders willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Nach Maßgabe der gesetzlichen Regelung erfolgt bei gleicher Eignung und Befähigung eine bevorzugte Berücksichtigung Schwerbehinderter.

Als moderner Arbeitgeber begrüßen wir Bewerbungen unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.

Die Deutsche Rentenversicherung Nord ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ und unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im Zuge des Stellenbesetzungsverfahrens wird neben einer Vorauswahl auch ein Assessment Center Verfahren durchgeführt.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der stellvertretende Geschäftsführer, Herr Dr. Starke, unter 0451 485-20000 zur Verfügung.

Wenn Sie diese anspruchs- und verantwortungsvolle Position reizt und Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, bewerben Sie sich bitte online unter dem folgenden Link bis zum 17.03.2021

Online-Bewerbung für Abteilungsleiter*in Kunde

Besondere Hinweise

Für Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der EU-DSGVO wird auf den Internetauftritt der Deutschen Rentenversicherung Nord verwiesen: Datenschutzhinweise zur Bewerbung

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Nord

  • Platanenstraße  43
    17033 Neubrandenburg
    Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern