Inhalt

Wichtige Informationen zur Nachsorge

Die Deutsche Rentenversicherung Nord bietet Nachsorgeleistungen im Anschluss an einer medizinischen Rehabilitation an, um den Effekt der Rehabilitation auf Dauer zu sichern. Die einzelnen Angebote unterscheiden sich in Inhalt, therapeutischen Aufwand und Dauer. Je nach Bedarf kommen neben Reha-Sport und Funktionstraining auch Mediziniche Trainingstherapie (MTT), intensive Reha-Nachsorge nach dem Programm IRENA der Deutsche Rentenversicherung Bund, die kardiovaskuläre Reha-Nachsorge (KARENA) oder die psychosomatische Nachsorge nach dem Curriculum Hannover in Frage. Es gibt auch spezielle Nachsorgeangebote, die im Rahmen von Modellprojekten nur von einzelnen Reha-Einrichtungen angeboten werden.

Die Deutsche Rentenversicherung Nord hat ein dichtes Netz von qualifizierten Nachsorgeanbietern aufgebaut, so dass die Reha-Nachsorge in den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein wohnortnah durchgeführt werden kann. Dafür kooperiert die Deutsche Rentenversicherung Nord mit unterschiedlichen geprüften Nachsorgeanbietern, wie Reha-Einrichtungen, krankengymnastische Praxen und Psychotherapeuten.

Die Informationen zu den medizinischen Kriterien einer Nachsorge, zu den Verfahren, Inhalten und Anbietern der Nachsorge sowie die notwendigen Vordrucke können heruntergeladen werden.

Formulare, Informationen und Auflistungen von Nachsorgeinrichtungen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.