Deutsche Rentenversicherung

Rentenanpassung

Kurz und knackig: Unser RENTENTIPP DER WOCHE informiert zu aktuellen Themen...

Datum: 10.06.2022

Ein Senior füllt ein Seminar ausQuelle:DRV | Harms Ein Senior füllt ein Seminar aus

Zum 1. Juli 2022 erhalten die Rentner in den alten Bundesländern eine Rentenerhöhung von 5,35 Prozent, in den neuen Bundesländern von 6,12 Prozent. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 10. Juni 2022 der vom Bundeskabinett beschlossenen Rentenerhöhung zugestimmt. Grundlage für die jährliche Rentenanpassung ist die Lohnentwicklung des vergangenen Jahres. Auch die Beitragsentwicklung und das Verhältnis von Beitragszahlern und Rentnern spielen eine Rolle.

Das Plus bei der Rente kommt bei den Rentnerinnen und Rentnern zu unterschiedlichen Zeitpunkten an. Renten, die im April 2004 oder später begonnen haben, werden nachschüssig am Monatsende ausgezahlt. Die erhöhte Rente wird in diesen Fällen erstmals Ende Juli auf dem Konto sein. Wer bis März 2004 Rentner wurde, erhält die Zahlung bereits im Voraus. Die Rente für Juli erhalten diese Personen also schon Ende Juni. Die Rentnerinnen und Rentner werden mit der Rentenanpassungsmitteilung über die Höhe der Rentenanpassung informiert.

Sie haben noch weitere Fragen? Sie benötigen Unterstützung oder wünschen eine individuelle Beratung? Rat und Auskunft erteilt die Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen auch hier unter der kostenlosen Servicetelefon-Nr. 0800 1000 480 28.