Deutsche Rentenversicherung

rehapro - Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben

Die Rentenversicherung setzt sich dafür ein, dass Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen berufstätig bleiben oder es wieder werden können. Hierzu werden im Rahmen von Modellprojekten Ideen ausprobiert und neue Wege beschritten.

Was ist rehapro?

  • Das Ziel
    Ziel der Modellprojekte ist die Grundsätze „Prävention vor Rehabilitation" und „Rehabilitation vor Rente" zu stärken, die Erwerbsfähigkeit zu erhalten bzw. wiederherzustellen, sowie den Zugang in die Erwerbsminderungsrente und die Eingliederungshilfe bzw. Sozialhilfe nachhaltig zu senken.
  • Das Angebot
    rehapro soll Jobcentern und Rentenversicherungsträgern die Möglichkeit bieten, über einen längeren Zeitraum neue Ansätze zur Unterstützung von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zu erproben.
  • Der Weg
    Die Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen führt regionale Modellprojekte im Rahmen des Bundesprogramms "Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro" durch. Diese Projekte stellen wir Ihnen nachstehend vor. Wenn Sie wissen möchten, was "rehapro" eigentlich ist, gehen Sie bitte auf den Button.

Nähere Infos

Unser Modellprojekt - Der Rehakompass

  • Unsere Vision
    Immer mehr Menschen in Deutschland kämpfen mit psychischen Belastungen oder haben Schwierigkeiten, ohne den Konsum von Alkohol oder anderen Suchtmitteln zu leben. Das wollen wir ändern! Unser Rehakompass weist den Weg in die richtige Richtung.

Nähere Infos

Eine Frau beim Yoga-Training in der Natur