Deutsche Rentenversicherung

Die Vertreterversammlung


Die Vertreterversammlung ist das "Parlament" der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen. Hier machen wir Sie bekannt mit ihren Vertretern und ihren Aufgaben.


Das höchste Organ unserer Selbstverwaltung ist die Vertreterversammlung. Ihr gehören je 15 ehrenamtliche Delegierte der Versicherten und der Arbeitgeber an. Sie werden alle sechs Jahre bei den Sozialversicherungswahlen gewählt und bilden das "Parlament" der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen.

Die Vertreterversammlung beschließt den Haushalt und die Satzung, nimmt die Jahresrechnung ab, entlastet Vorstand und Geschäftsführung und wählt die Mitglieder des (ehrenamtlichen) Vorstands und der (hauptamtlichen) Geschäftsführung.

Den Vorsitz in der Vertreterversammlung führen je ein Vertreter der Versicherten und der Arbeitgeber. Beide wechseln sich am 1. Oktober eines jeden Jahres an der Spitze des Parlaments der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen ab.

Die Funktionen als alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung besetzen zurzeit die Arbeitgebervertreterin Susanne Bock und der Versichertenvertreter Peter Heider.

Vorsitzende der Vertreterversammlung (Arbeitgeberseite)

Susanne Bock, Bad Zwischenahn

Die Vorsitzende der Vertreterversammlung auf Arbeitgeberseite: Susanne BockQuelle:Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen Vorsitzende der Vertreterversammlung (Arbeitgeberseite) SUSANNE BOCK

Vorsitzender der Vertreterversammlung (Versichertenseite)

Peter Heider, Wardenburg

Der Vorsitzende der Vertreterversammlung auf Versichertenseite: Peter HeiderQuelle:Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen Vorsitzender der Vertreterversammlung (Versichertenseite) PETER HEIDER