Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Rheinland
  2. Karriere
  3. Jobbörse
  4. Betriebsprüfer / Betriebsprüferinnen (m,w,d) im Außendienst

Betriebsprüfer / Betriebsprüferinnen (m,w,d) im Außendienst

Kurzinformation

Arbeitsort Bonn, Köln, Wuppertal
Arbeitsbeginn nach Absprache
Bewerbungsfrist 09.11.2020

Die Deutsche Rentenversicherung ist ein Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland mit rund 3600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Hauptverwaltung in Düsseldorf, 11 regionalen Service-Zentren im Bereich der Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln und 6 Rehabilitationskliniken.

Ihre Aufgaben

  • Prüfung von Arbeitgebern auf eine ordnungsgemäße Anwendung der versicherungs‑, beitrags- und melderechtlichen Bestimmungen in der Sozialversicherung (§ 28 p SGB IV)
  • Prüfung bei Arbeitnehmerüberlassung
  • Prüfung des in der Unfallversicherung beitragspflichtigen Arbeitsentgelts
  • Prüfung der rechtzeitigen und vollständigen Entrichtung der Künstlersozialabgabe nach dem KSVG
  • Beantwortung von versicherungs-, beitrags- und melderechtlichen Fragen von Arbeitgebern

Wir erwarten

Vorausgesetzt wird:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum / zur Diplomverwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Laws bei einem Rentenversicherungsträger oder ein Abschluss eines vergleichbaren Studienganges bei einem Träger der gesetzlichen Kranken- oder Unfallversicherung
    oder
  • eine Ausbildung zur / zum Steuerfachangestellten mit anschließender abgeschlossener Fortbildung z.B. zum / zur Bilanzbuchhalter/-in, die dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) entspricht, oder mit einer abgeschlossenen Fortbildung zum / zur Steuerfachwirt/-in
    und
  • der Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft zum Führen eines PKW zu dienstlichen Zwecken

Für die Tätigkeit verfügen Sie idealerweise über:

  • Berufserfahrung in den benannten Tätigkeitsfeldern
  • Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht
  • Kenntnisse des mit der Lohnbuchhaltung zusammenhängenden Versicherungs-, Beitrags- und Melderechts
  • Grundkenntnisse im Lohnsteuerrecht sowie im Lohnabrechnungsverfahren

Erwünscht sind außerdem:

  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Selbständigkeit
  • Ausgeprägte Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • sicheres und solides Auftreten und
  • organisatorisches Geschick

Wir bieten

  • eine interessante, abwechslungsreiche und in hohem Maße eigenverantwortliche Aufgabe, die mit Reisetätigkeiten im jeweiligen Zuständigkeitsbereich verbunden ist
  • ein mehrwöchiges Schulungsprogramm mit Themen aus den Gebieten der Beitragsüberwachung, des Lohn - und Einkommensteuerrechts, der Gehaltskontenführung sowie Finanzbuchhaltung, das Sie an die neue Tätigkeit heranführen wird
  • eine attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag der Tarifgemeinschaft der Deutschen Rentenversicherung in der Entgeltgruppe 9c mit zusätzlicher Altersvorsorge
  • ein gutes und kollegiales Arbeitsklima
  • Vor- und Nachbereitung Ihrer Betriebsprüfungen im Homeoffice am Wohnsitz und damit die Möglichkeit, bei Vorliegen der Voraussetzungen Ihren Wohnsitz zum Dienstsitz zu erklären sowie Fahrten von dort zu den Prüforten während der Arbeitszeit erledigen zu können
  • im Bedarfsfall tageweise ausschließlich im Homeoffice
  • eine Ausstattung und monatliche Aufwandsentschädigung für Ihr Arbeitszimmer

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 09.11.2020

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: bewerbung@drv-rheinland.de. Bitte geben Sie in der Betreffzeile die Kennziffer PD-84/20 an.

Besondere Hinweise

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind.

Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen zur Förderung von Frauen finden bei der Auswahl Anwendung.

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Elke Bayraktar unter der Rufnummer 0211 - 937 3140 gerne zur Verfügung.

Adressen der Arbeitsorte

Service-Zentrum Bonn

  • Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Service-Zentrum Bonn
    Rabinstraße  6
    53111 Bonn
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Service-Zentrum Köln

  • Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Service-Zentrum Köln
    Lungengasse  35
    50676 Köln
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Service-Zentrum Wuppertal

  • Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Service-Zentrum Wuppertal
    Wupperstraße  14
    42103 Wuppertal
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen