Deutsche Rentenversicherung

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d)

Kurzinformation

Arbeitsort Düsseldorf
Arbeitsbeginn baldmöglichst
Ausschreibungsnummer 156/23

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland ist einer der größten Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland mit über 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Hauptverwaltung in Düsseldorf, den 12 regionalen Service-Zentren in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln und 6 Rehabilitationskliniken.

In der Abteilung Versicherung, Rente und Rehabilitation ist in der Hauptverwaltung in Düsseldorf in der Rheinischen Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation die Stelle einer Sachbearbeiterin oder eines Sachbearbeiters (w/m/d) in der Entgeltgruppe 9c TV-TgDRV zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. 

Die Rheinische Arbeitsgemeinschaft ist der Zusammenschluss der nordrheinischen Krankenkassen/-verbände und der DRV Rheinland auf dem Gebiet der Rehabilitation Abhängigkeitskranker und belegt federführend ca. 60 ambulante, ganztägig ambulante und stationäre Einrichtungen für Abhängigkeitserkrankungen. Die Geschäftsstelle ist bei der DRV Rheinland angesiedelt. 

Ihre Aufgaben

  • Qualitätssichernde Maßnahmen bezüglich der federgeführten Einrichtungen
  • Regelhafte Überprüfung des therapeutischen Personals / Stellungnahmen bei Neueinstellungen
  • Fachliche Prüfung von Anträgen auf Leistungen zur Nachsorge
  • Mitwirkung in Arbeits-/Projektgruppen auf Landes- und Bundesebene
  • Visitation in den Einrichtungen für Abhängigkeitserkrankungen
  • Mitwirkung bei Personal-, Raum- und Sachkonzepten

Wir erwarten

Ein abgeschlossenes Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts in den Studiengängen „Prävention und Gesundheitsförderung in den Lebenswelten“, „Rehabilitationswissenschaften“, „Soziale Arbeit“, „Rehabilitationspädagogik“ oder der Abschluss eines vergleichbaren Studienganges, der dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) entspricht.

Besitz der Fahrerlaubnisklasse B

Darüber verfügen Sie über

  • Erfahrungen in der praktischen Tätigkeit in der medizinischen Rehabilitation und Kenntnisse in sozialer Arbeit
  • Verhandlungsgeschick und Erfahrungen mit Kommunikationsprozessen
  • Effiziente Arbeitsplanung, Durchführung und Dokumentation
  • Mobilität mit einem PKW
  • Erfahrung im Umgang mit abhängigkeitserkrankten Menschen

Fühlen Sie sich angesprochen?

Für Rückfragen steht Ihnen in der Abteilung Versicherung, Rente und Rehabilitation, Dezernat 2, Christiane Neumann unter der Telefonnummer 0211 937-3628 zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: bewerbung@drv-rheinland.de. Bitte geben Sie in der Betreffzeile die Kennziffer 156/23 an.

Besondere Hinweise

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind. Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen zur Förderung von Frauen finden bei der Auswahl Anwendung.

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Rheinland

  • Königsallee  71
    40215 Düsseldorf
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Deutschland