Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Rheinland
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Deutsche Rentenversicherung Rheinland informiert:

Deutsche Rentenversicherung Rheinland informiert:

Service-Zentren öffnen für Terminkunden

Datum: 08.06.2020

Düsseldorf. Der Besuch der Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung Rheinland ist für Kundinnen und Kunden wieder möglich, sofern sie dort einen Termin vereinbart haben.
Der Gesundheitsschutz hat dabei unverändert oberste Priorität: Um Warte- und Aufenthaltszeiten vor Ort so kurz wie möglich zu halten, werden ausschließlich Personen beraten, die vorab einen Termin vereinbart haben. Vorsprachen ohne vorherige Terminvereinbarung sind bis auf Weiteres nicht möglich.
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland bittet Terminkundinnen und -kunden dringend darum, nicht in Begleitung, sondern nur alleine die Service-Zentren aufzusuchen und die dort geltenden Sicherheitsregeln zu beachten.

Zur Eindämmung der Coronavirus-Erkrankungen waren die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung Rheinland vorübergehend für den Publikumsverkehr geschlossen worden. Doch auch während der verschärften Corona-Einschränkungen war die Deutsche Rentenversicherung Rheinland für ihre Kundinnen und Kunden unkompliziert erreichbar: Hierzu hat sie neben den Online-Diensten ihren Telefonservice stark ausgeweitet. Diese komfortablen Service-Angebote bleiben unverändert bestehen und sollten – wenn möglich – vorrangig genutzt werden.
Die Beratung und Antragsaufnahme per Telefon ist weiterhin möglich unter der kostenlosen Rufnummer 0800 100048013. Dieses Service-Telefon ist erreichbar: montags bis donnerstags von 7.30 bis 19.30 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Terminvereinbarungen für die Auskunfts- und Beratungsstellen können Interessierte unter www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de / Online-Dienste vornehmen. Oder sie rufen direkt in einem der  Service-Zentren an. Diese sind erreichbar von montags bis donnerstags in der Zeit von 7:30 bis 15 Uhr und freitags von 7:30 bis 13 Uhr unter folgenden Rufnummern:

Aachen: 0241 89461-01

Bonn: 0228 2808-01

Düren: 02421 482-01

Düsseldorf: 0211 937-4033

Duisburg: 0203 2819-01

Essen: 0201 1898-01

Gummersbach: 02261 805-01

Kleve: 02821 584-01

Köln: 0221 3317-01

Leverkusen: 0214 8323-01

Mönchengladbach: 02161 497-01

Wuppertal: 0202 4595-01

Außerdem stehen unter www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de weitere Online-Dienste sowie zahlreiche allgemeine Informationen rund um Rente und Rehabilitation zur Verfügung.

Anmerkung für die Redaktion:

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland mit Hauptsitz in Düsseldorf zahlt monatlich rund 1,34 Millionen Renten. Mit ihrem Beratungsnetz ist sie in allen Fragen der Altersvorsorge und Rehabilitation regionaler Ansprechpartner in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf, als Verbindungsstelle zu Belgien, Chile, Israel, Spanien und Uruguay auch bundesweit. Darüber hinaus ist sie Träger von sechs Rehabilitationskliniken.