Deutsche Rentenversicherung

  1. Startseite Rheinland
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Coronainfektionen in der Aggertalklinik

Coronainfektionen in der Aggertalklinik

Rehabetrieb bis 10. Mai eingestellt

Datum: 29.04.2021

Düsseldorf/Engelskirchen. Nachdem bis Dienstag (27. April) 16 Patientinnen und Patienten positiv auf das Coronavirus getestet wurden, stellt die Aggertalklinik jetzt bis zum 10. Mai den Reha-Betrieb ein. Die Schließung erfolge in Abstimmung mit dem Oberbergischen Kreis, wie die Deutsche Rentenversicherung Rheinland als Betreiberin der Klinik mitteilt.

Die Patientinnen und Patienten werden derzeit in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt in die häusliche Quarantäne entlassen.

Die Wiederaufnahme des Klinikbetriebs ist für den 11. Mai geplant.

Anmerkung für die Redaktion:
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland mit Hauptsitz in Düsseldorf zahlt monatlich rund 1,34 Millionen Renten. Mit ihrem Beratungsnetz ist sie in allen Fragen der Altersvorsorge und Rehabilitation regionaler Ansprechpartner in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf, als Verbindungsstelle zu Belgien, Chile, Israel, Spanien und Uruguay auch bundesweit. Darüber hinaus ist sie Träger von sechs Rehabilitationskliniken.