Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Rheinland-Pfalz
  2. Karriere
  3. Stellenangebote
  4. Bearbeiter (m/w/d) für den Beratungsärztlichen Dienst

Bearbeiter (m/w/d) für den Beratungsärztlichen Dienst

mit fundierten medizinischen Kenntnissen

Kurzinformation

Arbeitsort Speyer
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 29.11.2019

Wir sind der Regionalträger der gesetzlichen Rentenversicherung in Rheinland-Pfalz mit Sitz in Speyer und betreuen mit rund 2.200 Mitarbeitern (m/w/d) etwa 1,5 Millionen Versicherte, rund 642.000 Rentenempfänger sowie etwa 80.000

Arbeitgeber.

Ihre Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Die Auswertung von medizinischen Unterlagen im Rahmen der Bearbeitung von Anträgen auf medizinische Leistungen zur Rehabilitation (LMR).
  • Die Veranlassung zusätzlicher gezielter medizinischer Sachaufklärung, wie z.B. die Anforderung von Befundberichten oder Gutachten.
  • Die Entscheidung über die Bewilligung bzw. Ablehnung von Anträgen auf medizinische Leistungen zur Rehabilitation (LMR) und ggf. die Festlegung der Klinikauswahlparameter für eine indikationsgerechte Rehabilitationseinrichtung.
  • Die Vorbereitung medizinischer Stellungnahmen für unsere Beratungsärzte.

Wir erwarten

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger und eine langjährige Berufserfahrung in Akutkrankenhäusern, idealerweise mit Zusatzqualifikation, z.B. im Intensivpflegebereich. Außerdem verfügen Sie über sehr gute medizinische Kenntnisse der Krankheitsbilder und Diagnosen nach ICD-10. Sie haben eine hohe Sozialkompetenz, sind entscheidungsfreudig, beherrschen sicher die deutsche Sprache und können sich die digitale Bearbeitung
von Aktenvorgängen vorstellen.

Wir bieten

Ihnen eine entsprechend Ihrer Qualifikation nach dem TV-TgDRV (entsprechend TVöD Bund) vergütete, interessante Beschäftigung mit zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung durch die VBL. Sie finden bei uns sehr flexible Arbeitszeiten, Familienfreundlichkeit, betriebliches Gesundheitsmanagement, eine moderne Betriebsgastronomie und eine gute Arbeitsplatzausstattung. Neben einer fundierten Einarbeitung bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungen.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Sie senden Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, aussagefähigen Zeugnissen und gerne weiteren Tätigkeitsnachweisen sowie der Angabe einer Telefonnummer bitte innerhalb einer Frist von drei Wochen nach Veröffentlichung dieser Ausschreibung an:

Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Referat Personalserviceleistungen / Familienkasse
Eichendorffstraße 4 – 6
67346 Speyer

Wir senden Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurück. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Ihre Daten erheben und verarbeiten wir nach Maßgabe der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz.

Sie haben Fragen zur ausgeschriebenen Tätigkeit? Richten Sie diese bitte an Frau Dr. Adelheid Rühmann (Tel. 06232/17-2541) oder Herrn Dr. Andreas Herbold (Tel. 06232/17-2615).

Weitere Informationen über uns finden Sie unter: www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de

Besondere Hinweise

Schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte behinderte Menschen (§ 2 Abs. 2, 3 SGB IX) werden nach Maßgabe der für die Auswahl geltenden Regelungen bei gleicher fachlicher und persönlicher Qualifikation besonders berücksichtigt, ebenso Frauen, soweit und solange eine Unterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

 

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz - Hauptverwaltung

  • Eichendorffstraße  4-6
    67346 Speyer , Rheinland-Pfalz
    Deutschland

  • Quelle:Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz Straßensperrung in der Eichendorffstraße
    Wegen eines Neubaus muss die Eichendorffstraße auf der Höhe der Hausnummer 17 A, Ecke Theodor-Heuss-Straße, bis voraussichtlich 15. Mai 2020 für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgewiesen. Die Sperrung ist notwendig, da dort ein Neubau mit sieben Wohnungen entsteht.