GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Schwaben
  2. Aktuelles
  3. aktuelle Meldungen

aktuelle Meldungen

Renten steigen mehr als drei Prozent

Rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner erhalten zum 1. Juli eine Rentenerhöhung: In Westdeutschland steigt die Rente um 3,18 Prozent, in Ostdeutschland um 3,91 Prozent. Der Bundesrat billigte die entsprechende Verordnung am 7. Juni 2019.

Die Deutsche Rentenversicherung Schwaben weist Rentnerinnen und Rentner außerdem darauf hin, dass auch die Rente zum steuerpflichtigen Einkommen zählt. Seit 2005 richtet sich die steuerliche Behandlung der Renteneinkünfte nach dem Jahr des Rentenbeginns. Je später die Rente beginnt, desto höher ist der gegebenenfalls zu versteuernde Anteil der Rente.

Ob man als Rentner regelmäßig eine Einkommensteuererklärung abgeben muss, hängt von den persönlichen Verhältnissen ab und wird vom Finanzamt entschieden. Damit das Finanzamt den steuerpflichtigen Anteil der gesetzlichen Rente korrekt ermitteln kann, müssen Rentnerinnen und Rentner ihrer Steuererklärung die ausgefüllten Steuervordrucke „Anlage R“ (Renten und andere Leistungen) und „Anlage Vorsorgeaufwand“ beifügen.

Hierbei hilft die Bescheinigung über die Rentenhöhe der Deutschen Rentenversicherung. Diese enthält die Angaben, welche Beträge in den Steuerformularen eingetragen werden müssen.

Mehr im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de
Wenn eine Rentenbezugsmitteilung erstmalig benötigt wird, kann sie im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de unter "Services/Online-Dienste" angefordert werden. Wer die Bescheinigung einmal beantragt hat, erhält sie künftig jährlich automatisch zugesandt.

Weitere Informationen enthält die kostenlose Broschüre „Versicherte und Rentner: Informationen zum Steuerrecht“. Diese und andere hilfreiche Broschüren können über die Internetseite oder telefonisch über das kostenfreie Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung 0800 1000 4800 angefordert werden.

"Fragen und Antworten" zum Thema Rentenanpassung 2019 sind ebenfalls auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung zu finden.