Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Rente
  3. Azubis, Studierende & Berufseinsteiger
  4. Studierende
  5. Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Stand 01.01.2020 Auflage 15 Kostenlos

Einige Studenten arbeiten das gesamte Semester hindurch, um sich das Studium zu finanzieren. Andere nutzen nur die vorlesungsfreie Zeit, um sich etwas Geld zum Studium hinzuzuverdienen. Ob sie für ihre Beschäftigung Beiträge zu den verschiedenen Zweigen der Sozialversicherung zahlen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Broschüre gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen, verrät Tipps und nennt weitere Ansprechpartner.

Hinweis: Die Zeitgrenze für eine kurzfristige Beschäftigung wird in der Zeit vom 1. März bis zum 31. Oktober 2020 auf fünf Monate oder 115 Arbeitstage angehoben. Bisher lag diese Grenze bei drei Monaten oder 70 Arbeitstagen. So soll Personalengpässen, die durch die Coronakrise beispielsweise in der Landwirtschaft entstehen können, entgegengewirkt werden. Dies ist in der Broschüre noch nicht berücksichtigt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Meldung "Hinzuverdienstgrenze erhöht - Saisonarbeit länger möglich".

Herunterladen

Bestellen