Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite
  2. Umsetzung der ICF in der neurologischen Rehabilitation

Umsetzung der ICF in der neurologischen Rehabilitation

Stand 24.03.2013 Kostenlos

Problem: wohnortnahes neurologisches Therapiezentrum mit unterschiedlichen Professionen möchte in der Therapiezielplanung und –verfolgung die ICF anwenden. Es werden oft unterschiedliche teilweise sich widersprechende Ziele in der Therapie verfolgt, es ist schwierig ein durchgängiges einheitliches Therapiekonzept zu verfolgen. Therapieziele orientieren sich häufig an Defiziten von Körperstruktur als an Teilhabe

Ziel: Umsetzung des Konzepts der ICF und Entwicklung und Nutzung eine einheitliches Dokumentationssystem eingerichtet werden, in dem nicht nach Berufsgruppen sondern der Systematik der ICF dokumentiert wird. Systematische Berücksichtigung von Teilhabezielen und kontextfaktoren Umsetzung: Erarbeiten der für die Klientel relevanten Items der ICF, Erstellen einer ICF-orientierten Dokumentationsstruktur (zuerst paper/pencil, danach EDV gestützt), Schulung der Mitarbeiter

Fazit/Ergebnisse: Umsetzung ist insofern gelungen, als heute das Team ein gemeinsames Dokument benutzt und systematisch Ziele auf der Aktivitäts- und Teilhabeebene verfolgt werden. Verbesserung der interdisziplinären und transdisziplinären Zusammenarbeit

Was könnten andere lernen: Wie kann man den umfangreichen Katalog der ICF anwendbar machen: Einbezug des Rehateams

Ausblick: Überarbeitung der gewählten Items und Anpassung des EDV-Programms

Herunterladen