Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Prävention/Präventionsleistung

Prävention/Präventionsleistung

Fragen und Antworten zum Thema "Corona und Reha"

An dieser Stelle haben wir für Sie häufig gestellte Fragen und Antworten rund um das Thema "Corona und Reha" zusammengefasst.

Viele Präventionseinrichtungen nehmen derzeit keine Präventionsteilnehmer*innen auf. Bis wann kann eine von der Rentenversicherung bewilligte Präventionsleistung angetreten werden?

Die Zusage der Rentenversicherung für eine Präventionsleistung gilt generell 12 Monate ab dem Datum des Bewilligungsbescheides. Sollten Sie also in diesen Tagen die Nachricht der Rentenversicherung erhalten, dass Sie eine Präventionsleistung antreten dürfen, und/oder ist dies aktuell nicht möglich, weil die Präventionseinrichtung wegen der Corona-Pandemie einen Aufnahmestopp verhängt hat, sollte angesichts dieser langen Geltungsdauer noch genügend Zeit bis zum Antritt der Leistung verbleiben. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem zuständigen Rentenversicherungsträger auf.