Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Bayern Süd
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Turnusmäßiger Wechsel in der Selbstverwaltung zum 1. Oktober

Turnusmäßiger Wechsel in der Selbstverwaltung zum 1. Oktober

Neuer Vorsitz in Vorstand und Vertreterversammlung

Datum: 19.10.2020

Regelmäßig zum 1. Oktober eines Jahres wechselt die Führungsspitze der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd.

Den Vorsitz im Vorstand übernahm zum 1. Oktober der Arbeitgebervertreter Ivor Parvanov von Dr. Verena Di Pasquale, der Vertreterin der Versicherten.

In der Vertreterversammlung übernahm der Versichertenvertreter Günter Zellner den Vorsitz von Hermann Brandl, dem Arbeitgebervertreter.

Hintergrund

Die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Im Prinzip der Selbstverwaltung kommt die gemeinschaftliche Verantwortung von Arbeitgebern und Versicherten für das soziale System zum Ausdruck. Vertreterversammlung und Vorstand bilden die beiden Organe der Selbstverwaltung. Die Vertreterversammlung wird dabei als „Parlament“ des Versicherungsträgers, der Vorstand als seine „Regierung“ bezeichnet. Beide Organe sind zu gleichen Teilen mit gewählten ehrenamtlichen Vertretern von Versicherten und Arbeitgebern besetzt.

Ivor Parvanov, alternierender Vorsitzender des Vorstandes (Arbeitgebervertreter)Ivor Parvanov, alternierender Vorsitzender des Vorstandes (Arbeitgebervertreter)Quelle: Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd