Deutsche Rentenversicherung

  1. Startseite Berlin Brandenburg
  2. Aktuelles
  3. DRV Berlin-Brandenburg erfüllt Berliner Homeoffice-Quote

DRV Berlin-Brandenburg erfüllt Berliner Homeoffice-Quote

Rund 60 Prozent der Beschäftigten der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg arbeiten mobil oder im Homeoffice. Das sind circa 1.100 Beschäftigte. Damit wird die vom Berliner Senat zum 31. März eingeführte Home-Office-Pflicht von mindestens 50 Prozent deutlich übererfüllt.

„Wir haben bereits frühzeitig auf die Pandemie reagiert und unser Homeoffice-Angebot in den vergangenen Monaten Stück für Stück ausgeweitet. Dabei ging es uns vor allem darum, unsere Beschäftigten zu schützen. Andererseits mussten und müssen wir sicherstellen, dass wir den Dienstbetrieb jederzeit aufrechterhalten können“, Christian Hoßbach, alternierender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg.

„Mit unseren Leistungen an die zahlreichen Rentnerinnen und Rentner, Versicherten und Arbeitgeber zählen wir zur kritischen Infrastruktur Deutschlands. Mehr als zwei Millionen Menschen in Berlin und Brandenburg zählen auf uns“, ergänzt Stefan Moschko, alternierender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg.