Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Berlin Brandenburg
  2. Aktuelles
  3. Geschichte und Geschichten seit 1890 - Die DRV Berlin-Brandenburg im Spiegel der Zeit

Geschichte und Geschichten seit 1890 - Die DRV Berlin-Brandenburg im Spiegel der Zeit

Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg veröffentlicht eigene Historie

Cover des Buches Geschichte und Geschichten seit 1890 - 130 Jahre Deutsche Rentenversicherung in Berlin und Brandenburg

Über Kontinuität im Wandel, Bewährtes und Neues in den letzten 130 Jahren berichtet „Geschichte und Geschichten seit 1890“. Das ist der Titel des Buches, das die DRV Berlin-Brandenburg jetzt veröffentlicht hat. Ergänzt wird der Blick auf die Historie durch persönliche Berichte früherer und heutiger Mitarbeitender.

Der erste Teil des hübsch bebilderten Buches quillt vor Zahlen, Daten und Fakten geradezu über. Die Historikerin Dr. Carolin Wiethoff berichtet beispielsweise vom langlebigen System von Quittungskarten und Beitragsmarken. Spannend zu lesen auch, dass die Institution von Beginn an selbstverwaltet war und der Grundsatz „Reha vor Rente“ schon weit über 100 Jahre gelebt wird. Schon 1901 wurde das Gelände in Rheinsberg gekauft, wo sich bis heute die Rehabilitationsklinik Hohenelse der DRV Berlin-Brandenburg befindet. Vor allem aber geht es um den Ersten Weltkrieg, die Zeit der Hyperinflation, das "Dritte Reich" und den Zweiten Weltkrieg, um Teilung und Wiedervereinigung. Es ist auch für Außenstehende faszinierend zu lesen, wie all diese Veränderungen die Institution auf ihre Weise geprägt haben.

Im zweiten Teil des Buches kommen Zeitzeugen zu Wort, ehemalige und noch aktive Mitarbeitende. Ihre Schilderungen von ersten Arbeitstagen, zum Übergang von der DDR zur Bundesrepublik, zum Aufbau der LVA Brandenburg und zur Fusion beider Träger sind ebenfalls eindrucksvoll. Etwa wenn geschildert wird, wie Aufbruchsstimmung, Pragmatismus und Pioniergeist von Mitarbeitenden in Brandenburg, die teils Quereinsteiger waren, auf „gut ausgehärteten Behördenbeton“ in Berlin prallten. Oder wie gut es war, dass die 2006 vollzogene Fusion beider Träger einen jahrelangen Vorlauf hatte und ihren Ursprung in der Selbstverwaltung, nicht der Politik.

Das Buch ist kostenlos erhältlich. E-Mail an pressestelle@drv-berlin-brandenburg.de genügt.