Deutsche Rentenversicherung

DRV Bund bekräftigt Erklärung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Datum: 08.12.2022

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat 2022 zum zweiten Mal nach 2020 eine Erklärung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) veröffentlicht. Damit signalisiert die Deutsche Rentenversicherung Bund Kontinuität im Umgang mit dem wichtigen Themenfeld der Nachhaltigkeit. „Wir sind uns den wachsenden Herausforderungen, die der Klimawandel, der Verlust von Biodiversität und die Luftverschmutzung auf unsere Geschäftstätigkeit haben, bewusst. Durch unser Handeln wollen wir einen positiven Beitrag leisten und Schaden vermeiden“, heißt es in der Erklärung.

Siegel DNK 2021: DRV Bund bekräftigt Erklärung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

„Die daraus resultierende Selbstverpflichtung lässt sich ganz einfach zusammenfassen: Wir reduzieren unseren Ressourcenverbrauch, wir richten unsere Beschaffung nachhaltig aus und streben an, bis 2030 treibhausgasneutral zu sein“, so Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund. Erste Erfolge kann die Deutsche Rentenversicherung Bund beim Ressourcenverbrauch verzeichnen: „Im Jahr 2021 wurde rund 44 Prozent weniger Druckerpapier in unserer Sachbearbeitung verbraucht als zwei Jahre zuvor. Diese Einsparung konnte durch den konsequenten Wechsel von der Papier- zur digitalen Akte gelingen“, erläutert Dr. Stephan Fasshauer, Direktor der Deutschen Rentenversicherung Bund. Weiterhin wurden bereits die Grundlagen für die Pilotierung des Umweltmanagementsystems EMAS (Eco Management and Audit Scheme) in mehreren Dienstgebäuden und einem Reha-Zentrum geschaffen. Ziel ist es, damit die Umweltleistung systematisch zu messen und zu verbessern.

Hintergrund

Für die Deutsche Rentenversicherung Bund arbeiten mehr als 25.000 Menschen in Berlin, Brandenburg a. d. Havel, Gera, Stralsund und Würzburg sowie in 28 Rehabilitationseinrichtungen an 22 Standorten bundesweit.

Der DNK unterstützt den Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie und bietet einen Einstieg in die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Regelmäßige Berichte machen die Entwicklung des Unternehmens im Zeitverlauf sichtbar. Entwickelt wurde der DNK vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE), einem Beratungsgremium mit Mandat der Bundesregierung, an dem 15 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mitwirken. Die vollständige Erklärung der Deutschen Rentenversicherung Bund kann im Internet unter https://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/ abgerufen werden.