GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

DRV Oldenburg-Bremen gut aufgestellt

Datum: 14.06.2016

Eine Frau in einer hellrosa Jacke und einer Perlenkette blickt lächelnd in die KameraQuelle:Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen Vorstandsvorsitzende Marita Rosenow Mit den Ergebnissen der Arbeit mehr als zufrieden: Die Vorstandsvorsitzende Marita Rosenow

Die DRV Oldenburg-Bremen ist gut für die Zukunft aufgestellt. Während aktuell alle Unternehmensziele erreicht wurden, sind mit dem Startschuss zur Digitalisierung und der Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen die Grundlagen für eine weiterhin gute Entwicklung gelegt. Das stellte die Vorstandsvorsitzende Marita Rosenow bei der Abnahme der Jahresrechnung 2015 durch die Vertreterversammlung fest.

Finanzen

Das Jahr 2015 hat die Deutsche Rentenversicherung mit einem Verlust von 1,6 Milliarden Euro abgeschlossen. Einnahmen von 270,4 Mrd. Euro standen Ausgaben von 272 Mrd. Euro entgegen. Die Nachhaltigkeitsrücklage betrug aber immer noch 34,1 Mrd. Euro oder 1,77 Monatsausgaben. „Trotz der umgesetzten ausgabenintensiven Leistungserweiterungen durch das Rentenpaket – allein die Mütterrente verursacht nicht gegenfinanzierte Ausgaben von 6,5 Mrd. Euro jährlich – hat sich die finanzielle Lage der Rentenversicherung im letzten Jahr positiver als prognostiziert entwickelt“, so Rosenow. Dies führe dazu, dass bis zum Jahr 2020 der Beitragssatz stabil bleiben wird. Danach wird er auf knapp über 19 Prozent steigen.

Die Vertreterversammlung nahm die Jahresrechnung 2015 der DRV Oldenburg-Bremen, die mit einem Ergebnis von 2,224 Mrd. Euro in Einnahmen und Ausgaben abschloss, ab und erteilte dem Vorstand und dem Geschäftsführer Entlastung.

Unternehmensziele

Die Rentenversicherungsträger vergleichen sich in einem Benchmarking-Verfahren in den Dimensionen Wirtschaftlichkeit, Kundenorientierung, Qualität und Mitarbeiterorientierung. Das selbstgesteckte Unternehmensziel, hier überdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen, hat die DRV Oldenburg-Bremen deutlich übertroffen. Rosenow lobte die Ergebnisse und fasste sie wie folgt zusammen: “Wir arbeiten effizient, weil wir niedrige Kosten verursachen. Wir sind effektiv, weil wir schnell und gut die an uns gestellten Aufgaben erledigen.“

Digitalisierung

Geschäftsführer Peter-Oliver Weber informierte die Vertreterversammlung über den Einstieg in die digitale Vorgangsbearbeitung. „Schrittweise wird die Verwaltung auf eine weitestgehend papierlose Arbeitsweise umgestellt. Das Ziel soll bis 2020 erreicht werden.“

Auszeichnung

Um auch zukünftig auf dem Arbeitsmarkt konkurrieren zu können, hat die DRV Oldenburg-Bremen ein Audit als familienfreundliches Unternehmen erfolgreich absolviert. Seit dem 01.06.2016 ist sie für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik von der „berufundfamilie Service GmbH“ zertifiziert worden. Die Zertifikatsverleihung findet am 23.06.2016 in Berlin durch Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig statt.