Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Erklärung zur Barrierefreiheit

Stand: 19.02.2020

Die Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen ist bemüht, ihre Website www.deutsche-rentenversicherung-oldenburg-bremen.de barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) in der jeweils gültigen Fassung.

Bei der Neugestaltung und Entwicklung dieser Webseite stand die Nutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit im Vordergrund. Ein Test der neu gestalteten Internetseite durch den unabhängigen BITV-Test-Prüfverbund wird in diesem Rahmen so bald wie möglich durchgeführt. Sobald uns die Testergebnisse vorliegen, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Nicht barrierefreie Dokumente

Nicht-barrierefreie Inhalte finden sich derzeit vor allem in folgenden Bereichen:

  • PDF-Dokumente zum Download

In besonderem Maße sind hiervon unsere jährlichen Geschäftsberichte betroffen. Aufgrund des sehr hohen Aufwands ist nicht vorgesehen, die bereits veröffentlichten Geschäftsberichte in barrierefreie PDF-Dokumente umzuarbeiten. Wir bemühen uns allerdings, Ihnen alle folgenden Geschäftsberichte auch in einer barrierefreien Version zur Verfügung zu stellen.

Während wir unsere Broschüren im PDF-Format in der Regel kurz nach dem Erscheinen barrierefrei oder barrierearm zur Verfügung stellen, gilt dies bisher nicht für alle PDF-Dokumente. Bei Fachpublikationen und Pressemeldungen etwa, die vor September 2018 erschienen und nicht Teil eines aktiven Verwaltungsverfahren sind, ist allgemein keine nachträgliche Umarbeitung in barrierefreie PDF-Dokumente vorgesehen. Bei neu erscheinenden PDF-Dokumenten zum Download bemühen wir uns, künftig zeitnah eine barrierefreie Version zur Verfügung zu stellen.

Falls Sie eine bestimmte PDF-Datei benötigen, die noch nicht barrierefrei zur Verfügung steht, kontaktieren Sie uns gerne unter presse@drv-oldenburg-bremen.de oder unter der unten genannten Adresse. Geben Sie bitte an, in welcher Form Sie die Datei benötigen und an welche E-Mail-Adresse / postalische Adresse wir sie Ihnen senden dürfen.

  • Formulare zum Download

Künftig möchten wir Ihnen gerne auch unsere Antragsformulare barrierefrei online zur Verfügung stellen. Da dies ein sehr umfangreicher Bereich ist bitten wir um Verständnis, dass es bis zur vollständigen Umsetzung leider noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Sollten Sie ein Formular benötigen, das bisher nicht barrierefrei für Sie zur Verfügung steht, kontaktieren Sie uns gerne ebenfalls unter presse@drv-oldenburg-bremen.de oder unter der unten genannten Adresse. Geben Sie bitte an, in welcher Form Sie das Formular benötigen und an welche E-Mail-Adresse / postalische Adresse wir es Ihnen senden dürfen.

Kontakt und Feedback-Möglichkeit

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung unserer Seite www.deutsche-rentenversicherung-oldenburg-bremen.de auffallen, wenden Sie sich gerne an unsere Online-Redaktion. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder nutzen Sie unser barrierefreies Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden. Sie können uns natürlich auch unter unserer postalischen Adresse erreichen.

Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen
Sachbereich 0.020 - Büro der Selbstverwaltung/Versichertenälteste/Pressestelle
Huntestraße 11 
26135 Oldenburg

presse@drv-oldenburg-bremen.de

Kontaktformular

Schlichtungsverfahren

Wenn Sie mit der barrierefreien Gestaltung unser Webseite www.deutsche-rentenversicherung-oldenburg-bremen.de unzufrieden sind und sich auch über den oben genannten Kontakt in angemessener Zeit keine Lösung für Ihr Anliegen finden ließ, haben Sie die Möglichkeit, sich an die Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) zu wenden.

Weitere Informationen über das Schlichtungsverfahren finden Sie auf der Webseite www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Sie erreichen die Schlichtungsstellen unseres Zuständigkeitsbereichs unter folgender Adresse:

Schlichtungsstellen nach dem Behindertengleichstellungsgesetz

BREMEN

Freie Hansestadt Bremen - Der Landesbehindertenbeauftragte
Teerhof 59
28195 Bremen
Telefon: +49 (0)421 361-18187
E-Mail: ulrike.peter@lbb.bremen.de
Internet: www.behindertenbeauftragter.bremen.de

NIEDERSACHSEN

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung - Die Landesbehindertenbeauftragte für Menschen mit Behinderungen
Hannah-Arendt-Platz 2
30159 Hannover
Telefon: +49 (0)511 120-4007
E-Mail: landesbeauftragte@ms.niedersachsen.de
Internet:www.ms.niedersachsen.de