Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Knappschaft-Bahn-See
  2. Rente steigt ab 1. Juli 2020

Rente steigt ab 1. Juli 2020

Im Zuge der jährlichen Rentenanpassung steigen ab dem 1. Juli 2020 die Renten für alle Rentenbezieher der Deutschen Rentenversicherung. In den neuen Bundesländern erhöhen sich die Renten um 4,2 Prozent, in den alten Bundesländern um 3,45 Prozent.

Damit steigt der Rentenwert – der Wert eines Entgeltpunktes – in den neuen Bundesländern von 31,89 Euro auf 33,23 Euro und in den alten Bundesländern von 33,05 Euro auf 34,19 Euro. Nach der Rentenerhöhung 2020 beträgt der Rentenwert Ost 97,2 Prozent des Rentenwerts West – anstatt bisher 96,5 Prozent. Das Rentenniveau beträgt 48,21 Prozent.

So wird die jährliche Rentenerhöhung bestimmt
Die Anpassung der Rente bemisst sich nach der Entwicklung der Bruttolöhne in Deutschland und orientiert sich zudem am Beitragssatz in der Rentenversicherung sowie an der Entwicklung des zahlenmäßigen Verhältnisses von Rentnern und Beitragszahlern, also am sogenannten Nachhaltigkeitsfaktor. Die Höhe der Rentenanpassung bestimmt die Bundesregierung in einer Verordnung, welcher der Bundesrat zustimmt.

Wann kommt die Rentenerhöhung bei mir an?
Ausschlaggebend ist der Rentenbeginn. Wenn Sie seit April 2004 oder später Rentner sind, erhalten Sie die Rentenerhöhung ab Ende Juli 2020. Sind Sie bereits seit März 2004 oder früher Rentner, erhalten Sie die Erhöhung bereits ab Ende Juni 2020.