Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Geschäftsbericht 2009

Wer sich schon in jungen Jahren mit seiner Alterssicherung auseinandersetzt, kann rechtzeitig die Weichen stellen, um sich eine gute Altersversorgung aufzubauen und um so bereits heute für morgen zu handeln. Denn heute wie morgen gilt: Die umlagefinanzierte gesetzliche Rente bildet – ergänzt durch die betriebliche und die staatlich geförderte Zusatzversorgung – ein starkes, zukunftsfestes Alterssicherungssystem. Zu diesem Fazit kommt im Jahr 2009 auch der Rentenversicherungsbericht der neuen Bundesregierung. Jugend braucht also Rente.

Doch Rente braucht auch Jugend – nur so funktioniert der Generationenvertrag. Die Deutsche Rentenversicherung hat schon lange erkannt, wie wichtig es ist, die Jugend frühzeitig für die Themen Rente und Altersvorsorge zu sensibilisieren. Eigens für diese Zielgruppe hat die Rentenversicherung darum die Jugendkampagne „Rentenblicker“ entwickelt und seit ihrem Start an Real- und Berufsschulen immer mehr Schulformen einbezogen. Im letzten Jahr hat sich der „Rentenblicker“ erfolgreich an Gymnasien, Gesamt- und Hauptschulen etabliert: Wir verzeichneten eine große Nachfrage bei den unterrichtsbegleitenden Info-Materialien, die Bestandteil der Kampagne sind.

Im Jahr 2009 haben wir uns die Jugend mit der Wanderausstellung „In die Zukunft gedacht“ ins eigene Haus geholt. Diese Ausstellung zeigt die Geschichte der sozialen Sicherung vom Mittelalter bis zum heutigen Tag. Sie demonstriert den langen und oft steinigen Weg bis zu unserem modernen Sozialstaat, der nahezu jedes Lebensrisiko absichert. Die Schau des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales besuchten 36 Schulklassen aus Düsseldorf und Umgebung. Wir sind stolz darauf, dass wir als erster Rentenversicherungsträger diese Ausstellung gezeigt haben.

Wenn dieser Geschäftsbericht das Thema Jugend und Rente beleuchtet, so darf natürlich auch der Blick auf unsere eigenen Auszubildenden nicht fehlen. Rente braucht Jugend nämlich nicht nur als Beitragszahler – die Deutsche Rentenversicherung Rheinland ist auch ein sehr großer Düsseldorfer Ausbildungsbetrieb, der viele junge Leute zu hochqualifizierten Rentenfachleuten macht.

Mit diesem Geschäftsbericht möchten wir Sie ermuntern, die Deutsche Rentenversicherung Rheinland besser kennenzulernen.

Herunterladen