Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Geschäftsbericht 2019

Kostenlos

Das Thema Digitalisierung und Workflow wird in unserem Hause seit Jahren mit hoher Priorität vorangetrieben. Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland wird das vom Gesetzgeber gesteckte Ziel erreichen:
Bis zum Jahr 2020 werden alle Beschäftigten unserer Abteilungen Versicherung, Rente und Rehabilitation vollständig digital arbeiten. Das sind rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung Rheinland.

Wenn die Babyboomer in Rente gehen, kommt viel „Beratungsarbeit“ auf uns zu. Dafür sind wir im Verbund mit der Deutschen Rentenversicherung gut gerüstet. Als zusätzliches Beratungsangebot wird dabei den
gemeinsamen Online-Diensten eine steigende Bedeutung zukommen. Ziel ist es daher, dieses zukunftsweisende Angebot weiter auszubauen und Zugangshürden zu reduzieren.

Mit dem Ziel, die gesetzliche Rente als wichtigste Säule der Altersvorsorge für die Bevölkerung unseres Landes in einem weiteren Schritt zu stärken, hat der Gesetzgeber den sogenannten Rentenpakt beschlossen. Anfang 2019 ist er in Kraft getreten und soll das Rentenniveau bis zum Jahr 2025 sichern. Der Rentenpakt beinhaltet aber auch Verbesserungen bei den Erwerbsminderungsrenten und höhere Leistungen für Kindererziehung.

Im Berichtsjahr ist die Deutsche Rentenversicherung Rheinland zusammen mit ihrem Kooperationspartner UniReha in Köln mit dem Präventionspreis 2019 ausgezeichnet worden. Sie erhielten diese Auszeichnung für ihr gemeinsames Projekt der ambulanten Rehabilitation für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht und Adipositas. Das Projekt wurde als nachhaltig erfolgreiches Konzept zur Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter gelobt.

Um die Gesundheit unserer Kinder und ihre spätere Erwerbsfähigkeit dreht sich auch das Projekt „Kids2“. Es ging Anfang November 2019 an den Start: „Kids2“ geht in die Schulen, holt die Kinder also in ihrer Lebenswelt ab. Es ist eines der Modellprojekte der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, die im Rahmen des Bundesprogramms „rehapro – Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben“ finanziell gefördert werden.

Dies sind nur einige Themen, die wir im Berichtsjahr bewegt haben. Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung Rheinland informieren. Und wir möchten uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken: Sie haben dazu beigetragen, dass wir auf ein erfolgreiches Jahr 2019 blicken können.

Herunterladen