Inhalt

Aktuelles

Noch näher an der Arbeitswelt

Rentenversicherung und Unternehmen arbeiten enger zusammen

Alexander Dombrowsky von der LVU bei seinem Grußwort

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) und die Unternehmen in Rheinland-Pfalz wollen bei der Prävention und dem betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) enger zusammenarbeiten. Dies ist Teil einer Kooperationsvereinbarung mit der Landesvereinigung der Unternehmerverbände (LVU), die heute in Speyer vorgestellt wurde.

Riesterrente

Jetzt Zulagen für 2015 beantragen

Foto: Frau sitzt vor ihren Unterlagen und blickt lächelnd in die Kamera

Riester-Sparer können die staatlichen Zulagen für 2015 noch bis zum 31. Dezember beantragen. Danach verfällt der Anspruch auf die Zulage für 2015.

Vorsicht! Trickbetrüger im Raum Bitburg

Fallen Sie nicht auf dreiste Maschen rein

Foto: Portrait einer nachdenklich guckenden Frau

Immer wieder werden Versicherte und Rentner am Telefon gedrängt, Geld auf ein fremdes Konto zu überweisen. Meist sind Betrüger am Werk. Wie Sie sich schützen können.

Wissenswertes

Rentenblicker feiert Geburtstag

Jugendinitiative informiert seit zehn Jahren zu Rente und Altersvorsorge

Seit 2007 informiert der Rentenblicker junge Menschen anschaulich und praxinah zu Themen rund um Rente und Altersvorsorge. Nun feiert das Jugendportal der Deutschen Rentenversicherung bereits seinen zehnten Geburtstag.

Flexirente

Jetzt online Hinzuverdienst berechnen

Foto: Aelteres Ehepaar schaut zusammen auf ein elektronisches Tablet.

Hinzuverdienen neben der Rente ist seit Juli mit der Flexirente einfacher. Jetzt können Sie selbst online berechnen, wieviel hinzuverdient werden kann und welche Rente dann zusteht.

Firmenservice

Starker Service für starke Firmen

Zwei Hände schieben drei Puzzleteile zusammen

Unser Firmenservice berät Arbeitgeber, Betriebs- und Werksärzte, Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen bei allen Fragen rund um das Leistungsspektrum der gesetzlichen Rentenversicherung.

Termine

21
Nov

Vortrag: "Todesfall: Versorgt über den Partner?"

21.11.2017, 16:30
Auskunfts- und Beratungsstelle Koblenz, Hohenfelder Straße 7-9, 56068 Koblenz
Foto: Nachdenklich blickender Witwer
Der Vortrag dauert etwa zwei Stunden und ist kostenlos. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Weiterlesen

21
Nov

Vortrag: "Todesfall: Versorgt über den Partner?"

21.11.2017, 16:30
Auskunfts- und Beratungsstelle Trier, Herzogenbuscher Straße 54, 54292 Trier
Foto: Nachdenklich blickender Witwer
Der Vortrag dauert etwa zwei Stunden und ist kostenlos. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Weiterlesen

23
Nov

Vortrag: "Todesfall: Versorgt über den Partner?"

23.11.2017, 16:30
Auskunfts- und Beratungsstelle Mainz, Am Brand 31, 55116 Mainz
Foto: Nachdenklich blickender Witwer
Der Vortrag dauert etwa zwei Stunden und ist kostenlos. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Weiterlesen

Kurz informiert

zukunft jetzt - Ausgabe 3/2017

Ausgabe 3/2017 erschienen

Titelbild der Ausgabe 3/2017 des Magazins "zukunft jetzt"

In der neuen Ausgabe von Zukunft Jetzt stellen wir Ihnen Menschen vor, die mitten im Leben einen Bruch erlebt haben. Dabei zeigt unsere Titelgeschichte, dass aus vermeintlichem Versagen neue Kraft geschöpft werden kann. In einem Interview spricht Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, über die Zukunft der Rente sowie die umfangreichen Präventions- und Beratungsleistungen.

Rentenniveau

Was ist das?

Foto: Vertragsunterzeichnung

Das Thema Rentenniveau ist aktuell wieder in aller Munde. In der Politik wird über die Höhe des Rentenniveaus diskutiert. Ohne Gesetzesänderungen würde das Rentenniveau langfristig sinken. Doch was bedeutet überhaupt „Rentenniveau“?

Privatvorsorge von A bis Z

Unsere Broschüre der Woche

Foto: Ein Mann blickt über seinen Laptop hinweg in die Kamera

Wie sorge ich am besten zusätzlich fürs Alter vor – private oder doch die betriebliche Altersversorgung durch den Arbeitgeber? Diese Broschüre hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche zusätzliche Altersvorsorge für Sie die richtige ist.

Prävention

Zeichen setzen!

Mit Leistungen zur Prävention die Gesundheit fördern und langfristig gesund bleiben

Das Batteriesymbol auf der Stirn einer Frau ist nur noch zu einem Drittel geladen

Ob Rückenschmerzen, Bluthochdruck oder Stresssymptome: Bis die Betroffenen reagieren, ist aus den ersten Beschwerden oft schon eine Krankheit geworden. Prävention hilft frühzeitig entgegenzuwirken.

Infos zur Altersvorsorge

ihre-vorsorge.de

Nachrichten und unabhängige Beratung

Schriftzug Ihre-Vorsorge.de

Seit zehn Jahren bieten Träger der Deutschen Rentenversicherung auf einem eigenen Portal Rat und Hilfe auch in Fragen der zusätzlichen Altersvorsorge.

Reha für Kinder

Reha für Kinder

Wann die gesetzliche Rentenversicherung hilft

Foto: Kleines Mädchen lässt ein Flugzeug überm Kopf fliegen.

Kinder sind unsere Zukunft. Ihr Wohl und ihre Gesundheit liegen auch der Deutschen Rentenversicherung am Herzen. Deshalb unterstützen wir Ihr Kind umfassend bei einer Rehabilitationsmaßnahme.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Gebärdensprache (DGS)

Moderierter Überblick

Logo der DGS

Das Video gibt einen Überblick der zur Verfügung stehenden Gebärdenfilme.

Broschüren

Foto: Auswahl verschiedener Broschüren

Lernen Sie hier die Vielfalt unseres Broschürenangebots kennen.