Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Herzlich willkommen im Rheinland

Unser Hauptsitz befindet sich sehr zentral in der Düsseldorfer Innenstadt, an der Königsallee 71.

Sie suchen allgemeine Renteninformationen? Dann besuchen Sie unsere Hauptseite.

Informationen zur Grundrente

  • Von der Grundrente profitieren Rentnerinnen und Rentner, die lange gearbeitet, aber unterdurchschnittlich verdient haben. Auf diese Weise soll ihre Lebensleistung gewürdigt und für mehr Gerechtigkeit gesorgt werden.
  • Das Gesetz zur Grundrente tritt am 1. Januar 2021 in Kraft. Um die Umsetzung kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung.
  • Erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema und erfahren Sie auf unserer Themenseite, was es Neues zur Grundrente gibt.

Zu unserer Grundrente-Themenseite

Ein Senior füllt ein Seminar aus

Service

Corona-Virus - Aktuelles von Ihrer Rentenversicherung

Durch die Corona-Krise besteht derzeit ein besonders hoher Informationsbedarf, besonders zu den Leistungen der Deutschen Rentenversicherung. Auf der folgenden Seite finden Sie alle Informationen der Deutschen Rentenversicherung, die jetzt wichtig sind: Erreichbarkeit, Informationen für Rehabilitanden, Hinzuverdienst, Servicetipps und vieles mehr.

Corona-Virus - Aktuelles von der Deutschen Rentenversicherung

Auskunfts- und Beratungsstellen im Rheinland wieder geöffnet

Beratung zunächst nur für Teminkunden

Die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung Rheinland sind wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Das Beratungsangebot richtet sich zunächst nur an Kundinnen und Kunden mit vorheriger Terminvereinbarung.

Wer keinen Termin vereinbart hat, dem steht weiterhin das telefonische Angebot unter 0800 1000 480 13 für Beratungen und Antragsaufnahmen zur Verfügung.

Wenn Sie ein Beratungsgespräch benötigen, empfehlen wir Ihnen, weiterhin unser kostenfreies Servicetelefon zu nutzen. So können Sie helfen, das Infektionsrisiko zu senken. Möchten Sie einen Antrag stellen, können Sie auch einen Termin direkt in einer Auskunfts- und Beratungsstelle in Ihrer Nähe vereinbaren.

Die Auskunfts- und Beratungsstellen erreichen Interessierte montags bis mittwochs in der Zeit von 7:30 bis 15 Uhr, donnerstags von 7:30 bis 18 Uhr und freitags von 7:30 bis 13 Uhr unter folgenden Rufnummern:

Aachen: 0241 89461-01
Bonn: 0228 2808-01
Düren: 02421 482-01
Düsseldorf: 0211 937-4033
Duisburg: 0203 2819-01
Essen: 0201 1898-01
Gummersbach: 02261 805-01
Kleve: 02821 584-01
Köln: 0221 3317-01
Leverkusen: 0214 8323-01
Mönchengladbach: 02161 497-01
Wuppertal: 0202 4595-01

Eine Frau mit einem Mundschutz