Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Pressemitteilungen
  2. Vertreterversammlung beschließt Haushalt 2021 der DRV Saarland

Vertreterversammlung beschließt Haushalt 2021 der DRV Saarland

Datum: 18.12.2020

Logo My2Sides

Die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Saarland hat heute den Haushalt für das Jahr 2021 im schriftlichen Beschlussverfahren beschlossen. Der Etat der DRV Saarland beläuft sich im kommenden Jahr auf rund 2,1 Milliarden Euro und fällt damit 3,48 Prozent höher aus als im laufenden Haushaltsjahr. Die DRV Saarland ist für rund 161.400 Rentner zuständig.

Laut Geschäftsführerin Stephanie Becker-Kretschmer stellen die Rentenzahlungen den größten Ausgabenposten mit 81,65 % bzw. 1,7 Milliarden Euro dar.
Größere Posten neben den Rentenzahlungen sind auch Leistungen zur Krankenversicherung der Rentner (rund 129 Millionen Euro) sowie Leistungen zur Teilhabe mit rund 51,7 Millionen Euro.

In dem Budget bereits enthalten sind die Sozialschutzpakete I und II zur Abschwächung der Corona-Pandemie sowie die Ausgaben für das Grundrentengesetz, das zum 01. Januar 2021 in Kraft tritt. Die Grundrente wird automatisch geprüft und ausgezahlt, das heißt Anträge hierfür sind nicht erforderlich. Wegen technischer Vorbereitungen ist mit den ersten Zahlungen aber frühestens ab Juli 2021 zu rechnen.

Für die Umsetzung der Grundrente wurde zusätzliches Personal eingestellt, um den hohen Verwaltungsaufwand bewältigen zu können. „Die Deutsche Rentenversicherung Saarland unternimmt damit alles Mögliche, um den engen Zeitplan im Zusammenhang mit der Grundrente einzuhalten“, sagt Eugen Roth, alternierender Vorsitzender der Vertreterversammlung.

Die Ansätze für die Beitragseinnahmen verbleiben bei voraussichtlich gleichbleibendem Beitragssatz von 18,6 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres. Hier schlägt sich die derzeit negativ eingeschätzte Entwicklung der Entgelte und Zahl der Beitragszahler nieder.

„Rückblickend auf das Jahr 2020 ist zu sagen, dass sich die Deutsche Rentenversicherung Saarland schnell, flexibel und immer im Sinne ihrer Kunden den Herausforderungen des Corona-Jahres gestellt hat. Die Anliegen der Ratsuchenden konnten auf telefonischem Weg, über die Onlineangebote oder die Mitwirkung unserer ehrenamtlichen Versichertenältesten entgegengenommen und besprochen werden“, so die Geschäftsführerin Stephanie Becker-Kretschmer.

Abteilung 6 – Selbstverwaltung/Innenrevision
Referat Kommunikation
Neugrabenweg 2-4, 66123 Saarbrücken
Postanschrift: 66108 Saarbrücken
Telefon: 0681 3093-0, Telefax: 0681 3093-199
www.deutsche-rentenversicherung-saarland.de


Ihr Kontakt:

Stefanie Appel / Carolin Buchheit
Telefon: 0681 3093-407 oder -511, Telefax: 0681 3093-284
stefanie.appel@drv-saarland.de oder carolin.buchheit@drv-saarland.de