Inhalt

Informationen zum Rentenpaket

Das Rentenpaket

Unsere neue Sonderinformation als Broschüre

Foto: Frau macht sich Notizen

Ab 1. Juli 2014 gilt das Rentenpaket. Wer davon profitieren kann, finden Sie in dieser Broschüre.

Rentenpaket und Rentenanpassung gelten seit 1. Juli

Foto: Ehepaar: Er zeigt auf etwas in der Ferne

Das Gesetz über Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung ist am 1. Juli 2014 in Kraft getreten. Das Gesetz sieht eine bessere Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, die abschlagsfreie Rente ab 63 für besonders langjährig Versicherte sowie eine bessere Absicherung bei Erwerbsminderung vor.

Unbürokratisch: die Mütterrente

Falsche Formulare und überflüssige Anträge vermeiden

Foto: Junge Frau mit ihrer Mutter

Im Internet kursieren angebliche und teils kostenpflichtige Antragsformulare für die ab 1. Juli 2014 geplante Mütterrente. Derartige Formulare stammen nicht von der Deutschen Rentenversicherung und sollten nicht benutzt werden.

Das Rentenpaket

Mit 63 ohne Abschläge in Rente

Foto: Portrait einer Rentnerin

Seit 1. Juli 2014 können Sie schon mit 63 ohne Abschläge in Rente gehen, wenn Sie 45 Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert waren.

Fragen zum Rentenpaket?

Die Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung helfen Ihnen gerne weiter

Foto: Beratungssituation

Die ehrenamtlichen Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund beraten kostenlos zu allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung, unter anderem auch zum aktuellen Rentenpaket.

Wissenswertes

Versichertenbericht 2014

Kommentierte Darstellung statistischer Kennzahlen und Entwicklungen

Foto: Portrait eines Mannes, der von einer Borschüre der Rentenversicherung aufblickt

Der Versichertenbericht zeigt wichtige Entwicklungen im Versichertengeschehen auf und erläutert die Hintergründe für die Veränderungen. Die Publikation richtet sich an die Fachöffentlichkeit, Vertreter aus der Politik und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Wartungsarbeiten

Damit alles wieder gut läuft!

Foto: Ein Mann sitzt im Schneidersitz neben einem Rechner, die Tastatur auf seinem Schoß und sein Handy in der Hand

Wegen Wartungsarbeiten stehen die Online-Dienste "Versicherungsunterlagen anfordern", "Persönliche Daten ändern" und "Mitteilung an uns" am Samstag, den 20.09.2014 und Sonntag, den 21.09.2014, nicht zur Verfügung.

Anträge zur Rente ab 63

Bisher rund 109.000 Anträge

Foto: Älteres Ehepaar

Bis Ende August 2014 sind bei der Deutschen Rentenversicherung insgesamt rund 109.000 Anträge auf die neue abschlagsfreie Rente ab 63 gestellt worden. Rund 85.000 Anträge waren es bis Ende Juli 2014. Bei der Deutschen Rentenversicherung Bund wurden bis Ende August 2014 rund 42.000 Anträge für diese Rente gestellt

Bäder- und Reha-Tour 2014

Die Deutsche Rentenversicherung Bund war mit dabei

Logo der 7. Bäder- und Rehatour

Unter dem Motto "Zeigen, was möglich ist" fand die diesjährige Bäder- und Reha-Tour quer durch Deutschland und Tschechien statt. Mit dieser Radtour, an der auch die Deutsche Rentenversicherung Bund teilgenommen hat, soll für Inklusion, Rehabilitation und Prävention geworben werden.

Wer länger arbeitet, bekommt mehr Rente

Unser aktueller Rententipp

Foto: Älterer Mann vor LKW

Arbeitnehmer, die nach Erreichen ihrer Regelaltersgrenze – sie liegt derzeit (für den Geburtsjahrgang 1949) bei 65 Jahren und drei Monaten – keine Rente beziehen und weiter arbeiten, erhöhen ihren zukünftigen Rentenanspruch gleich doppelt.

Eigenes Servicetelefon zur Mütterrente

Ihr kurzer Draht zu uns: 0800 1000 480 55

Foto: Ein Mann sitzt am Empfang und telefoniert

Seit 1. Juli gibt es die neue Mütterrente. Für alle Kinder, die vor 1992 geboren wurden, wird ein zusätzliches Jahr mit Kindererziehungszeiten berücksichtigt. Dadurch erhöht sich die monatliche Rente. Sollten Sie allgemeine Fragen zur Mütterrente haben, beantworten wir sie Ihnen direkt am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 1000 480 55.

Kurz und knapp informiert

Reha-Tipp: Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation

Kostenlose Beratung

Foto: Eine Gesprächssituations zwischen einem Mann und zwei Frauen

Die Rehabilitationsträger bieten mit ihren Gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation ein zusätzliches ortnahes Angebot zur Beratung und Unterstützung für jeden Bürger.

Nachhaltigkeitsrücklage

aktuelle Informationen

Foto: Mann im Anzug mit Büchern im Hintergrund

Die Nachhaltigkeitsrücklage betrug Ende August dieses Jahres 33,7 Millionen Euro. Ende Juli lag sie bei rund 34,2 Millionen Euro. Der leichte Rückgang der Nachhaltigkeitsrücklage von Ende Juli bis Ende August dieses Jahres ist vor allem durch höhere Ausgaben bedingt.

Internetseiten der Deutschen Rentenversicherung auch in „Leichter Sprache“

Gemeinsam mit lern- und geistig behinderten Menschen hat die Deutsche Rentenversicherung wichtige Informationen in „Leichte Sprache“ übersetzt.

Foto: Ein Paar steht sich Kopf an Kopf gegenüber

Die Deutsche Rentenversicherung bietet in ihrem Internetauftritt Informationen auch in „Leichter Sprache“ an. So können Menschen mit sehr geringen Lesefähigkeiten die Inhalte des Internetauftritts einfacher lesen und verstehen.

"Entwöhnungsbehandlung – ein Weg aus der Sucht"

Unsere Broschüre der Woche

Foto: Weibliche Hand tippt eine Nummer ins Telefon

Der erste Schritt ist oft der schwierigste. Das gilt vor allem bei der Behandlung von Suchterkrankungen. Hilfe bekommen Betroffene dabei von der gesetzlichen Rentenversicherung. Welche Unterstützung wir im Einzelnen anbieten, erfahren Betroffene und Angehörige in unserer Broschüre.

Berufsstarter erhalten Sozialversicherungsausweis

Angaben genau überprüfen

Foto: Ein Feinmechaniker in der Ausbildung bei der Arbeit

Viele Jugendliche starten zurzeit in ihr Berufsleben. Mit der Aufnahme ihrer Beschäftigung erhalten die Berufsstarter einen Sozialversicherungsausweis von der Rentenversicherung.

Termine

14
Jun

MOOD TOUR 2014

14.06.2014 bis 20.09.2014
MOOD TOUR 2014 von Leipzig nach Köln, Wilhelm-Leuschner-Platz, 04107 Leipzig
Foto: Mann sitzt auf Fahrrad
MOOD TOUR 2014 – Radeln für mehr Akzeptanz der Depression.

Weiterlesen

24
Sep

Rehacare

24.09.2014 bis 27.09.2014
Messe Düsseldorf, Messeplatz, Stockumer Kirchstrasse 61, 40474 Düsseldorf
Foto: Zwei Frauen unterhalten sich
Hier finden Sie die Veranstaltungsdaten im Überblick.

Weiterlesen

30
Sep

Vocatium Berlin II

30.09.2014 bis 01.10.2014
STATION Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin
Foto: Beratungsgespräch
Hier finden Sie die Veranstaltungsdaten im Überblick.

Weiterlesen

11
Dez

Sozialmedizin - Ein Update

11.12.2014, 14:50 bis 12.12.2014, 16:00
Ausbildungszentrum der DRV Bund, Nestorstraße 25, 10709 Berlin-Wilmersdorf
Titelbild des Flyers "Sozialmedizin – Ein Update"
Hier finden Sie die Veranstaltungsdaten im Überblick.

Weiterlesen

Deine berufliche Zukunft ...

Foto: Zwei Studenten beim Verlassen der Universität

... kann bei der Deutschen Rentenversicherung Bund beginnen. Informiere dich hier über unser Ausbildungs- und Studienangebot.

Für Arbeitgeber und Steuerberater

Foto: Zwei Frauen und ein Mann im Gespräch

Die Schriftenreihe der Rentenversicherungsträger informiert Betriebe, Steuerberater und Lohnbüros über alle Belange der Betriebsprüfung.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Onlinedienste mit Personalausweis

Logo Der neue Personalausweis

Mit dem neuen Personalausweis können Sie unsere elektronischen Dienste sicher nutzen, etwa eine Renteninformation abrufen oder Ihre Adresse ändern. Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen die Verwendung eines Kartenlesegerätes mit eigener PIN-Eingabemöglichkeit.

Zur Anmeldung ...

Gebärdensprachfilm

DGS – Gebärdensprachfilm
„Moderierte Zusammenfassung“

Logo der DGS

Das Video gibt einen Überblick der zur Verfügung stehenden Gebärdenfilme rund um das Thema Rente.

Broschüren

Lernen Sie hier schon vorab die Vielfältigkeit unseres Broschürenangebots kennen.

Allgemeine Informationen Rente Vor der Rente Rehabilitation Vorsorge Ausland Servicebroschüren