Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Bund
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Herz und Seele: Psychokardiologie hat beides im Blick

Herz und Seele: Psychokardiologie hat beides im Blick

Pressekonferenz zur Jahrestagung der DGPR in Berlin

Datum: 02.06.2017

„Rehabilitation – gut für Herz und Seele! Eine multiprofessionelle Aufgabe“ – unter diesem Motto steht die 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e. V. (DGPR) am 16. und 17. Juni 2017 in Berlin. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der psychokardiologischen Rehabilitation.

Psychosoziale Aspekte spielen bei der Entstehung und im Verlauf von Herz-Kreislauferkrankungen eine bedeutende Rolle. Dies wirkt sich zunehmend auf die therapeutischen Methoden aus. „Teamwork ist der Schlüssel“, davon ist Prof. Dr. Volker Köllner, selbst psychosomatischer Mediziner und Psychotherapeut, überzeugt. So teilen sich er und sein Kollege aus der Kardiologie, Dr. Johannes Glatz, nicht nur die Präsidentschaft der diesjährigen DGPR-Tagung, sondern auch die ärztliche Leitung des Reha-Zentrums Seehof der Deutschen Rentenversiche­rung Bund in Teltow bei Berlin. Das gemeinsame medizinische Know-how eines multidisziplinären Teams von Kardiologen, Psychosomatikern und Therapeuten sorgt in der Teltower Psychokardiologie-Station für eine optimale Therapie angesichts komplexer medizinischer Fragestellungen.

Die beiden Tagungspräsidenten stellen am 15. Juni 2017 zusammen mit Dr. Manju Guha, der Ärztlichen Direktorin der Reha-Klinik am Sendesaal in Bremen und Präsidentin der DGPR im Rahmen einer Pressekonferenz das vielfältige Tagungsprogramm vor und geben einen Ausblick auf zwei hochspannende Tage. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Wann?                        

15. Juni 2017, 11:00 bis 12:00 Uhr

Wo?

Meliá Hotel

Raum Barcelona 3

Friedrichstraße 103

10117 Berlin

www.meliaberlin.com

Wer?                          

Prof. Dr. Volker Köllner und Dr. Johannes Glatz,                      

Tagungspräsidenten Dr. Manju Guha, Präsidentin der DGPR

Anmeldung:               

Bitte per E-Mail oder telefonisch beim Bereich   Öffentlichkeitsarbeit der Abteilung Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Bund:

E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit-reha@drv-bund.de

Telefon: 030 865-82744 oder 0172 3865175

Weitere Infos:             

http://dgpr-kongress.de/

Die Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen (DGPR) e. V. ist ein medizinisch-wissenschaftlicher Dachverband für alle Bereiche der Prävention sowie der ambulanten und stationären Rehabilitation im Herz-Kreislaufbereich. Sie ist maßgeblich am Auf- und Ausbau eines bundesweiten, flächendeckenden Versorgungsnetzes für die kardiologische Rehabilitation und an der Entwicklung und Umsetzung einer Gesamtstrategie zur Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen beteiligt, so u. a. auch in der Nachsorge mit den ambulanten Herzgruppen.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist der größte Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland mit Hauptsitz in Berlin. Neben ihren Aufgaben im Bereich der gesetzlichen Rente ist sie Leistungsträger für medizinische und berufliche Reha-Maßnahmen. Hauptzielgruppe der Leistungen sind Personen, die im Erwerbsleben stehen. Im Jahr 2016 gab sie rund 1,76 Milliarden Euro für circa 480.000 Leistungen zur medizinischen Rehabilitation aus.