Inhalt

In Niedersachsen für Sie da

Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover

Kind mit Mann am Tisch

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover ist der größte Rentenversicherungsträger Norddeutschlands. In weiten Teilen Niedersachsens betreut sie rund zwei Millionen Versicherte und mehr als eine Million Rentner. Ihren Hauptsitz hat sie in Laatzen bei Hannover, einen zweiten Verwaltungssitz gibt es in Braunschweig. Bei allen Fragen rund um Rente, Reha und private Altersvorsorge geben ihre Experten fachkundige Infos und freundlichen Rat - neutral und verlässlich.

Presseinformationen

Steuererklärung für Rentner

Foto: Paar sichtet Unterlagen

Ende Mai wird die Steuererklärung fällig – auch für viele Rentnerinnen und Rentner. Deshalb füllen viele von ihnen schon jetzt die Formulare dafür aus. Damit das leichter gelingt, hilft ihnen die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover dabei mit einem Schreiben. Darin bescheinigt sie die Höhe der Rente für das Jahr 2016.

Flexirente: Auch Ruheständler können Altersgeld noch steigern

Foto: Portrait einer älteren Frau

Immer mehr Menschen arbeiten auch im Alter. Verzichten sie dabei auf ihre Rente, erhöht sich das spätere Altersgeld um einen Zuschlag von 0,5 Prozent je weitergearbeiteten Monat. Verzichten sie nicht, gibt es jetzt auch ein Plus obendrauf: Ab Januar können auch arbeitende Ruheständler ihre Rente noch steigern. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit.

Rentenversicherer: Rehabilitationen für 900 Kinder und Jugendliche

Foto: Portrait eines Jungen

Es trifft Kleinkinder ebenso wie Jugendliche: Viele von ihnen leiden unter schweren chronischen Erkrankungen. Für sie bietet die gesetzliche Rentenversicherung besondere Rehabilitationen an, damit sie im Alltag mit Gleichaltrigen wieder Schritt halten können. So ließen sich bis September dieses Jahres fast 900 junge Patienten in einer Rehaklinik auf Kosten der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover behandeln, teilte der niedersächsische Rentenversicherer jetzt mit. 

Presseinformationen

Wichtiges Dokument für die Rente: Jahresmeldung prüfen

Foto: Junger Mann vor dem Briefkasten mit Unterlagen der Deutschen Rentenversicherung

Viele Arbeitnehmer erhalten sie in diesen Tagen: Bis Ende April versenden Arbeitgeber die Jahresmeldung zur Sozialversicherung. Im Dokument sind Zahlen und Daten aufgelistet, die für die spätere Rente wichtig sind. Deshalb lohnt es sich, die Angaben in der Bescheinigung genauer anzusehen, teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit.

Mehr Rente für die Pflege

Foto: Portrait Pflegeperson mit Pflegebedürftigen

Wer Angehörige pflegt, wird dafür belohnt: Für ihre Fürsorge können die Helfer eine höhere Rente erhalten. Seit diesem Jahr genügen dafür zehn statt 14 Stunden pro Woche, die sie für die Pflege aufbringen. So macht sich die Arbeit für noch mehr Menschen auf dem Rentenkonto bezahlt, teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit.

Die Renteninformation als Planungshilfe für die Zukunft

Foto: Mann sitzt am Tisch und hält eine Renteninformation in seinen Händen

Sie zeigt, was die Zukunft bringt: Etwa 1,2 Millionen Renteninformationen verschickt allein die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jedes Jahr. Sobald Versicherte das 27. Lebensjahr erreicht und fünf Jahre Beiträge gezahlt haben, bekommen Sie mit dem Schreiben eine aktuelle Aufstellung über ihre heutigen und zukünftigen Rentenhöhen, teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit. 

Auskunft und Beratung - Ausbildung

Durchstarten bei der Deutschen Rentenversicherung
Braunschweig-Hannover

Foto: Zwei Studenten beim Verlassen der Universität

Sie möchten sich im sozialen Bereich engagieren?
Sie arbeiten gern mit Menschen? Im Team fühlen Sie sich zuhause? Dann sind Sie bei der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover genau richtig. Ein Studium oder eine Ausbildung in unserem Haus eröffnet Ihnen Chancen für Ihre berufliche Karriere.

Vor Ort in Niedersachsen

Flexirente: Weiterhin große Nachfrage am Servicetelefon

Foto: Servicetelefon

Die neue Flexirente ist in aller Munde. Seit einiger Zeit laufen deshalb am Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover die Drähte heiß. "Wann kann ich in Rente gehen?", "Wieviel darf ich hinzuverdienen?" – die Experten für Rente und Reha beantworten derzeit pausenlos Fragen von Versicherten und Rentnern. 

Termine

23
Mrz

Landesweite Vorträge

23.03.2017, 16:30 bis 23.03.2017, 18:00
Beratungszentrum in Hannover, Berliner Allee 13, 30175 Hannover
Auch 2017 gibt es in Niedersachsen wieder interessante und informative Vorträge. Die Themen, Termine und Orte lesen Sie hier:

Weiterlesen

24
Feb

Messen 2017

24.02.2017, 08:00 bis 22.10.2017, 18:00
Messen, landesweit, in Niedersachsen, 38100 Braunschweig
Auch 2017 können Sie uns wieder auf verschiedenen Messen antreffen und sich informieren. Termine und Orte erfahren Sie hier:

Weiterlesen

30
Mrz

Vortrag: "Erwerbsgemindert oder berufsunfähig - was wäre wenn?"

30.03.2017, 17:00 bis 30.03.2017, 18:00
Auskunfts- und Beratungsstelle in Osnabrück, Hannoversche Straße 6-8, 49084 Osnabrück
Der Vortrag findet am Donnerstag in Osnabrück statt.

Weiterlesen

06
Apr

Vortrag: "Erwerbsgemindert oder berufsunfähig - was wäre wenn?"

06.04.2017, 16:30 bis 06.04.2017, 18:30
Beratungszentrum in Hannover, Berliner Allee 13, 30175 Hannover
Der Vortrag findet am Donnerstag in Hannover statt.

Weiterlesen

Termine

24
Feb

"beruf & bildung hannover"

24.02.2017, 09:00 bis 25.02.2017, 16:00
Beruf & Bildung 2016, Hannover Congress Centrum (HCC), Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten beim größten gesetzlichen Rentenversicherer in Niedersachsen.

Weiterlesen

24
Feb

Messen 2017

24.02.2017, 08:00 bis 22.10.2017, 18:00
Messen, landesweit, in Niedersachsen, 38100 Braunschweig
Auch 2017 können Sie uns wieder auf verschiedenen Messen antreffen und sich informieren. Termine und Orte erfahren Sie hier:

Weiterlesen

23
Mrz

Vortrag: "Altersrenten - Wer? Wann? Wie(viel)?"

23.03.2017, 16:30 bis 23.03.2017, 18:30
Auskunfts- und Beratungsstelle in Göttingen, Quartier am Leinebogen, 2. Stock, Robert-Gernhardt-Platz 1 1, 37073 Göttingen
Der Vortrag findet am Donnerstag in Göttingen statt.

Weiterlesen

23
Mrz

Vortrag: "Altersrenten - Wer? Wann? Wie(viel)?"

23.03.2017, 16:30 bis 23.03.2017, 18:30
Beratungszentrum in Hannover, Berliner Allee 13, 30175 Hannover
Der Vortrag findet an mehreren Standorten in Niedersachsen statt.

Weiterlesen

23
Mrz

Vortrag: "Altersrenten - Wer? Wann? Wie(viel)?"

23.03.2017, 16:30 bis 23.03.2017, 18:30
Auskunfts- und Beratungsstelle in Braunschweig, Kurt-Schumacher-Straße 20, 38102 Braunschweig
Der Vortrag findet an mehreren Standorten in Niedersachsen statt.

Weiterlesen

30
Mrz

Vortrag: "Erwerbsgemindert oder berufsunfähig - was wäre wenn?"

30.03.2017, 17:00 bis 30.03.2017, 18:00
Auskunfts- und Beratungsstelle in Osnabrück, Hannoversche Straße 6-8, 49084 Osnabrück
Der Vortrag findet am Donnerstag in Osnabrück statt.

Weiterlesen

Portal für Altersvorsorge

ihre-vorsorge.de

Schriftzug Ihre-Vorsorge.de

Für wen gilt der Mindestlohn? Sind Riester-Verträge pfändungssicher? Und: Was gilt im „Krisenfall“, wenn ein Angehöriger plötzlich pflegebedürftig wird?
Antworten und weitere aktuelle Themen gibt es im Portal "Ihre-Vorsorge.de".

Forum für junge Leute

Rentenblicker

Foto: Jugendliche plaudern am Kickertisch

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover unterstützt Schulen mit Unterrichtsmaterial und Fachexperten um jungen Menschen die Themen Rentenversicherung und Altersvorsorge nahe zu bringen.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Wir in Niedersachsen

Foto der neuen Hauptverwaltung Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover ist der größte regionale Rentenversicherungsträger Norddeutschlands. In weiten Teilen Niedersachsens betreut sie mehr als eine Million Rentner und zwei Millionen Versicherte. Deren soziale Sicherheit ist das wichtigste Anliegen der Verwaltung.

Firmenservice - Infos für Arbeitgeber

Gebärdensprache (DGS)

Moderierter Überblick

Logo der DGS

Das Video gibt einen Überblick der zur Verfügung stehenden Gebärdenfilme.

Informieren Sie sich!

Rente vor der Rente Rehabilitation Vorsorge Ausland