Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Versichertenälteste – Helfer in der Nachbarschaft

Datum: 08.12.2017

Seit mehr als 40 Jahren im Ehrenamt: Der Versichertenälteste Adolf Norda hilft bei Fragen zur Rente 

Rentenanträge sind seine Spezialität: Adolf Norda ist seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlicher Versichertenältester. Im niedersächsischen Papenburg hilft er Ratsuchenden, wann immer sie Fragen zur gesetzlichen Rente haben. Für sein Engagement wurde er jetzt von der Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, Helga Schwitzer, mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Wer sich bei seinem Rentenantrag von einem Profi helfen lassen möchte, kann sich vertrauensvoll an einen Versichertenältesten wenden: Er kennt sich bestens mit den Vordrucken aus, übernimmt mit geübtem Blick das Ausfüllen und leitet die Anträge anschließend komplett weiter. Und er versteht es, komplexe Zusammenhänge verständlich zu erklären.

Seit 1976 hat Norda die Menschen vor Ort in Rentenangelegenheiten unterstützt, zunächst im Namen der damaligen Landesversicherungsanstalt Hannover und später für die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover. Als ausgebildeter Sozialversicherungsfachangestellter brachte er bestes Know-how für die ehrenamtliche Tätigkeit mit. Bei seiner Ehrung verabschiedete sich Norda nun aus dem Ehrenamt. „Sie waren für Generationen von Versicherten in Papenburg und Umgebung ein hilfreicher und kompetenter Ansprechpartner“, sagte Schwitzer und bedankte sich bei ihm für seinen „großen persönlichen Einsatz“