GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Informationen über die Deutsche Renten-Versicherung

Uns gibt es schon sehr lange

Die gesetzliche Renten-Versicherung gibt es in Deutschland schon sehr lange.
Sie ist wichtig für die Menschen in Deutschland.

Was macht die Deutsche Renten-Versicherung?
Wer leitet die Deutsche Renten-Versicherung?

Wir geben Ihnen hier Antworten in Leichter Sprache.

Was macht die Deutsche Renten-Versicherung?

Die gesetzliche Renten-Versicherung in Deutschland gibt es schon sehr lange.

Früher waren viele verschiedene Stellen für die Rente zuständig.
Diese Stellen nennt man Renten-Versicherungs-Träger.

Die verschiedenen Stellen hatten auch verschiedene Namen.
Zum Beispiel: Bundes-Versicherungs-Anstalt für Angestellte (BfA),
Landes-Versicherungs-Anstalt (LVA), Bahn-Versicherungs-Anstalt,
Bundes-Knappschaft, See-Kasse.

Im Jahr 2005 wurden die Zuständigkeiten neu geregelt.

Seitdem gibt es weniger zuständige Stellen.
Alle Stellen heißen jetzt Deutsche Renten-Versicherung.

Eine Stelle ist die Deutsche Renten-Versicherung Bund.
Sie hat 2 Aufgaben-Bereiche:

Sie kümmert sich um allgemeine Aufgaben für alle zuständigen Stellen (Renten-Versicherungs-Träger).
Sie betreut die Kunden von der früheren Bundes-Versicherungs-Anstalt für Angestellte (BfA).

Wer leitet die Deutsche Renten-Versicherung?

Die Deutsche Renten-Versicherung ist wie ein großer Verein.
Mit sehr vielen Mitgliedern.

Die oberste Abteilung ist das Direktorium.

Die Leiterin vom Direktorium ist die Präsidentin.

Die Präsidentin hat noch 1 Kollegin und 1 Kollegen.
Man nennt sie Direktorin und Direktor.

Die Deutsche Renten-Versicherung hat auch einen Vorstand.

Einen Vorstand gibt es zum Beispiel:

  • In einem Verein,
  • In einer Firma.

Der Vorstand leitet den Verein oder die Firma.
Die Mitglieder vom Vorstand der Deutschen Renten-Versicherung entscheiden über wichtige Sachen.
Zum Beispiel, wenn es um das Geld oder um die Mitarbeiter der Deutschen Renten-Versicherung geht.
Der Vorstand muss immer darauf achten, was gut ist für die Deutsche Renten-Versicherung.

Dann gibt es noch die Vertreter-Versammlung.

Mitbestimmung (Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013)

Die Vertreter-Versammlung ist auch eine wichtige Gruppe in der Renten-Versicherung.
Die Personen in dieser Gruppe sind die Vertreter von allen Mitgliedern in der Renten-Versicherung.
Die eine Hälfte sind die Vertreter von den versicherten Personen.
Die andere Hälfte sind die Vertreter von den Arbeit-Gebern.
Die Mitglieder sollen bei allen wichtigen Sachen mitbestimmen können.
Man kann aber nicht jedes Mal alle Mitglieder fragen.
Deshalb braucht man die Vertreter-Versammlung.

Info-Hefte in Leichter Sprache