Inhalt

Impressum - Allgemeine Informationspflichten gemäß § 5 TMG und § 55 RStV

Herausgeber

Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
Georg-Schumann-Straße 146
04159 Leipzig
Telefon: 0341 550-55
Telefax: 0341 550-45900
E-Mail: service@drv-md.de

Vertretungsberechtigter:
Geschäftsführer Jork Beßler

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland ist eine rechtsfähige Körperschaft des Öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung und Dienstherrenfähigkeit (§ 29 SGB IV i.V.m. § 144 Abs. 1 SGB VI).

Zuständige Aufsichtsbehörde

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Referat 32,
Albertstraße 10
01097 Dresden

Verantwortlicher im Sinne des Presserechtes

Unternehmenskommunikation
Andreas Walther, Pressereferent der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland
Kranichfelder Str. 3, 99097 Erfurt

Konzeption/Redaktion

Bereich Unternehmenskommunikation der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland

Haftung für Inhalte und Links

Für unsere eigenen Inhalte sind wir nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Dies gilt auch für die Teile unseres Internetprogrammes, die wir vom allgemeinen Angebot deutsche-rentenversicherung.de übernehmen. Für den Inhalt der übrigen verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir machen uns diese Inhalte nicht zu eigen und übernehmen für diese keine Haftung. Benachrichtigen Sie uns, wenn Sie über unsere Links zu Seiten gelangen, deren Inhalte Ihnen bedenklich erscheinen. Sobald uns Rechtsverletzungen durch Inhalte der verlinkten Seiten bekannt werden, werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Inhalt, Gestaltung und Aufbau unseres Internetangebotes sind urheberrechtlich geschützt. Das Setzen von Deep-Links, Inline-Links oder Links in Frame-Technologie ist nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung zulässig.

AchtungWichtiger Hinweis
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Kommunikationsweg über E-Mail nicht für das Einreichen eines Widerspruchs nach § 84 Sozialgesetzbuch (SGG) oder für das Stellen von fristgebundenen Anträgen (zum Beispiel Renten- oder Reha-Antrag) vorgesehen ist.

Ein Widerspruch kann daher allein über diesen Weg nicht rechtswirksam eingelegt werden. Sollte Ihre Nachricht einen Widerspruch gegen einen Verwaltungsakt der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland enthalten, ist eine zusätzliche Übermittlung über Telefax oder auf dem Postweg unbedingt erforderlich.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.