Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Gelebte Demokratie

Wechsel an der Spitze der Selbstverwaltung und Rückblick auf 125 Jahre Geschichte

Datum: 29.09.2016

Die Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern hat in den letzten 125 Jahren für ein solides, anpassungs- und zukunftsfähiges Rentenversicherungssystem gesorgt. Von Anfang an – also bereits seit 1891 – waren und sind ehrenamtliche Vertreter von Versicherten und Arbeitgebern in die Entscheidungsstrukturen der gesetzlichen Rentenversicherung eingebunden. Sie vertreten die Interessen der Beitragszahler und Rentner.

Die Selbstverwaltungsgremien bestehen aus Vertreterversammlung und Vorstand. Sie sind beide zu gleichen Teilen mit gewählten ehrenamtlichen Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber besetzt.
Regelmäßig zum 1. Oktober eines Jahres wechselt die Führungsspitze der Selbstverwaltung. Vorsitzender der Vertreterversammlung wird Harry Harth.
Harth vertritt die Versichertenseite und übernimmt den Vorsitz von Franz Brosch, Vertreter der Arbeitgeberseite.
Als Vertreter der Arbeitgeberseite übernimmt Michael Bischof ab
1. Oktober den Vorsitz im Vorstand von Stephan Doll, dem Vertreter der Versichertenseite.

„Geänderte Staatsformen, Weltkriege, Währungsreformen und die Deutsche Einheit - mit einer Jubiläumsausstellung zeigen wir unseren Besuchern die historischen Meilensteine der vergangenen 125 Jahre der gesetzlichen Rentenversicherung auf.“, so Michael Bischof, Vorstandsvorsitzender.
Bischof, der seit über 25 Jahren im Ehrenamt tätig ist, eröffnet am kommenden Samstag die Jubiläumsausstellung am Messestand der Deutschen Rentenversicherung auf der Unterfrankenschau in Schweinfurt.
Die Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern lädt zu weiteren Ausstellungseröffnungen
in Würzburg im Rathaus vom 18. Oktober bis 11. November 2016,
in Bayreuth im Rathaus vom 14. November bis 25. November 2016 und
im Dienstleistungszentrum in Nürnberg Anfang Dezember 2016 ein.