Deutsche Rentenversicherung

Mitarbeiter/-in (m/w/d) Rehabilitationsmanagement und Strategieentwicklung

für die Abteilung für Rehabilitation

Kurzinformation

Arbeitsort Münster
Arbeitsbeginn nach Absprache
Bewerbungsfrist 26.07.2024
Ausschreibungsnummer

Von der Kinderrehabilitation bis zur Altersrente. Wir begleiten unsere vier Millionen Versicherten ihr ganzes Leben lang – verlässlich und vertrauensvoll. Unterstützen Sie unser Team bei diesem ver- antwortungsvollen Auftrag. 

Wir suchen für die Abteilung für Rehabilitation im Referat Rehabilitationseinrichtungen und refe- ratsübergreifende Aufgaben zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Mitarbeiter/-in (m/w/d) Rehabilitationsmanagement und Strategieentwicklung.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Kompetenzteam Rehabilitations-Einrichtungen und sind u.a. zuständig für das Controlling und die Qualitätssicherung der Einrichtungen für die allgemeine medizinische Rehabilitation. 

Ihre Aufgaben: 

  • Vorbereitung von Vergütungssatzanpassungen (Prüfung der eingereichten Unterlagen, Kommunikation mit den Rehabilitationseinrichtungen, Erarbeitung von Entscheidungsvorschlägen etc.)
  • Durchführung von Erlösmodellrechnungen
  • Unterstützende Vorbereitung von bundesweiten Gremientätigkeiten, insbesondere hinsichtlich des Vergütungssystems (Erarbeitung von Stellungnahmen )
  • Vorbereitung der Zulassung von neuen Rehabilitationseinrichtungen
  • direkter Ansprechpartner/direkte Ansprechpartnerin für die Rehabilitationseinrichtungen bei Fragestellungen aus dem alltäglichen Rehabilitationsgeschäft
  • Überwachung der Einhaltung der Strukturanforderungen durch die Einrichtungen (beispielsweise Personalstand, Laufzeiten von Entlassungsberichten, durchschnittliche Verweildauer etc.) und Kommunikation
  • Durchführung der Reha-Qualitätssicherung anhand verschiedener Qualitätssicherungsinstrumente
  • regelmäßige Korrespondenz mit den Rehabilitationseinrichtungen im Hinblick auf die Einhaltung der Strukturanforderungen sowie die Erfüllung der Qualitätsstandards
  • Durchführung von Visitationen von Rehabilitationseinrichtungen
  • Pflege der Reha-Einrichtungsdatenbank sowie des Klinikauswahlprogramms
  • Bearbeitung einrichtungsbezogener Beschwerden

Wir erwarten

  • ... eine Qualifikation als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder den Abschluss eines entsprechenden Bachelor- bzw. Fachhochschulstudiums (z. B. Bachelor of Laws, Bachelor of Arts – Fachrichtung Betriebswirtschaft, Management im Gesundheitswesen oder Business Admi- nistration) eine vergleichbare Qualifikation
  • Grundkenntnisse im Rehabilitationsrecht, insbesondere SGB VI und SGB IX
  • Grundkenntnisse über das Rehabilitationssystem und dessen Leistungsangebote und Leistungserbringer
  • Grundkenntnisse im Qualitätsmanagement
  • Kommunikative Fähigkeiten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksformen, besondere Sorgfalt und Genauigkeit in der Arbeitserledigung
  • Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Selbständigkeit und Belastbarkeit
  • Sozialkompetenz sowie Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung zur Durchführung von planbaren Dienstreisen
  • Bereitschaft zur eigenständigen Fortbildung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen

Wir bieten

  • ... einen krisensicheren Job mit abwechslungsreichen Aufgaben im öffentlichen Dienst
  • eine Vergütung nach der Besoldungsgruppe A 9 / A 10 LBesG NRW bzw. der Entgeltgruppe 9b TV-TgDRV
  • regelmäßige Gehaltserhöhungen durch Stufenaufstiege und Tarifanpassungen
  • flexible Arbeitszeiten innerhalb eines Gleitzeitrahmens
  • hohe Vereinbarkeit von Beruf und Familie a. durch Homeoffice-Regelungen und Teilzeitmöglichkeiten
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • Gründliche Einarbeitung und gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Individuelle berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement und breites Betriebssportangebot

Fühlen Sie sich angesprochen?

Fragen beantworten Ihnen gerne Birgit Mantey, Telefon 0251 238-6110, oder Simone Brüggemann, Telefon 0251 238-6111.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 26.07.2024 in unserem Bewerbungsportal

Besondere Hinweise

Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Ge- setzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landes- gleichstellungsgesetzes – LGG) bevorzugt berücksichtigt. 

Die Stelle kann sowohl mit Vollzeitkräften als auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden ausdrücklich erwünscht. 

Schwerbehinderten Menschen und ihnen gleichgestellten Personen wird bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben. 

Auch Bewerbungen von Berufsanfängern sind willkommen.

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Westfalen

  • Gartenstraße  194
    48147 Münster
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
    Deutschland