Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Lexikon - Fach-Begriffe schnell erklärt

Welche Renten-Arten gibt es? Was ist ein Bescheid? Was ist ein Antrag? Diese und andere Begriffe werden hier erklärt.

Übergangs-Geld

Das Übergangs-Geld bekommen Sie, wenn Sie in der Reha sind.
Und nicht arbeiten können.
Zum Beispiel nach einem Unfall.
Oder bei einer schweren Krankheit.
Oder bei einer Behinderung.

Rehabilitation bedeutet: wieder herstellen
Man kann auch Reha sagen. Das ist kürzer.
Mit der Rehabilitation will man erreichen, dass Sie wieder mehr arbeiten können.

Das Übergangs-Geld bekommen Sie, damit Sie genug Geld zum Leben haben.
Wenn Sie in der Zeit noch Arbeits-Lohn bekommen,
dann wird das auf das Übergangs-Geld angerechnet.

Das bedeutet: Sie bekommen weniger oder gar kein Übergangs-Geld.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen: Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne.