Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Nord
  2. Karriere
  3. Ausbildung Sozialversicherungsfachangestellte

Ausbildung Sozial­versicherungs­fachangestellte - Fachrichtung gesetzliche Rentenversicherung

Erfahren Sie hier alles über eine qualifizierte und abwechslungsreiche Ausbildung in der gesetzlichen Rentenversicherung Nord, durch die Sie kompetent für das Arbeiten in der Verwaltung qualifiziert werden.

Zehn gute Gründe, die für uns sprechen:

  • eine anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung
  • Lernen durch optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • eine attraktive Ausbildungsvergütung, ab 1. März 2019 von monatlich
    • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro (brutto),
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro (brutto),
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro (brutto) und eine Einmalzahlung in Höhe von 400 Euro bei erfolgreichem Abschluss sowie jährlich 50 Euro Zuschuss für Ausbildungsmittel,
  • in der Regel die Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis nach der Ausbildung,
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten nach dem Ende der Ausbildung
  • gute Karrierechancen
  • eine gleitende Arbeitszeit von wöchentlich 39 Stunden mit der Möglichkeit zur familienfreundlichen Arbeitsgestaltung nach der Ausbildung
  • ein Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr
  • zusätzliche Altersvorsorge und ein Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebssportgemeinschaft mit vielfältigen Sportmöglichkeiten

Die Ausbildung

Nach einer Begrüßungsveranstaltung und einer Einführungswoche mit allen Auszubildenden und Studierenden am jeweiligen Standort bieten wir Ihnen eine Ausbildung mit folgenden Abschnitten:

  • praktische Ausbildung
  • betrieblicher Unterricht
  • Berufsschulunterricht

Als Auszubildende eignen Sie sich im betrieblichen Unterricht und den Berufsschulblöcken die theoretischen Grundlagen für die Arbeit einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters an. Die erworbenen Kenntnisse können Sie dann zeitnah in der Praxis umsetzen, da der theoretische Unterricht und die praktische Ausbildung miteinander verknüpft sind.

Sie erlernen den Umgang mit den wichtigsten Rechts- und Verwaltungsvorschriften und erlangen Wissen in den Bereichen der sozialen Sicherung sowie im Versicherungs- und Beitragsrecht. Außerdem lernen Sie selbstständig Ihre Arbeitsabläufe zu planen und umzusetzen. Sie bearbeiten während Ihrer Ausbildung das gesamte Leistungsspektrum der gesetzlichen Rentenversicherung.

Durch moderne Ausbildungsmethoden wie Erkundungen, Workshops und Projektarbeiten werden auch Kommunikations- und Teamfähigkeit gefördert.

Zum Ende Ihrer Berufsausbildung bereiten wir Sie in einem Abschlusslehrgang gezielt auf die Abschlussprüfung vor. Mit bestandener Prüfung sind Sie staatlich anerkannte/r Sozialversicherungsfachangestellte/r, Fachrichtung gesetzliche Rentenversicherung.

Für leistungsstarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet die Deutsche Rentenversicherung Nord mit Aufbaustudiengängen Karrierechancen.

Die Berufsschulen

Der Berufsschulunterricht ist durch die Bundesländer geregelt und findet im Blockunterricht an den nachfolgenden Berufsschulen statt:

LübeckHamburgNeubrandenburg

Landesberufsschule für Sozialversicherungs-
fachangestellte
Gildeweg 36
23812 Wahlstedt

www.bbz-se.de

Berufliche Schule St. Pauli
Budapester Str. 58
20359 Hamburg

www.beruflicheschule-stpauli.hamburg.de

Berufsschule Wirtschaft & Verwaltung
Heinrich-Heine-Ring 125
18435 Stralsund

www.rbb-vr.de

In 3 Schritten zur Ausbildung

  1. Sie verfügen über...

    • den mittleren Schulabschluss oder einen vergleichbaren qualifizierten Abschluss
    • Interesse an Büro- und Verwaltungstätigkeiten
    • Interesse am Umgang mit Gesetzen und moderner Kommunikations- und Informationstechnik
    • Service- und Kundenorientierung
  2. Wir erwarten von Ihnen...

    • die Fähigkeit zu strukturiertem und selbstständigem Arbeiten
    • Engagement und Leistungsbereitschaft
    • gute Kommunikationsfähigkeit und Ausdrucksvermögen
    • die Fähigkeit zur Teamarbeit mit hoher Sozialkompetenz
  3. Nächstes Jahr können Sie sich für unsere Ausbildungsplätze im Jahr 2021 bewerben.

    • Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d) nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt!

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns doch auf einer Ausbildungs- oder Studienmesse in Ihrer Nähe. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Frau Tietz, Team Personalentwicklung