Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Nordbayern
  2. Presse und Experten
  3. Pressemitteilungen
  4.  „High Five“: Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung geht an 5 Absolventen der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern

 „High Five“: Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung geht an 5 Absolventen der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern

Datum: 29.05.2020

Gleich 5 mal hat die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern Grund zur Freude: Von insgesamt 19 Absolventen beendeten 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre zweijährige Fortbildung zum Sozialversicherungsfachwirt mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung.

Der Meisterpreis wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales für die besten 20 Prozent einer Abschlussprüfung verliehen, welche mindestens die Gesamtbewertung „gut“ erreicht haben.

Dass der Meisterpreis in diesem Jahr nicht dem Anlass angemessen im Rahmen einer Feierstunde von Staatsministerin Carolina Trautner überreicht werden kann, trübt die Freude nicht.

„Wir sind überaus stolz auf die Ergebnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Werner Krempl, denn „von 34 Prüfungsabsolventen erhielten 7 den Meisterpreis - 5 davon aus unserem Hause.“

Am Hauptsitz in Bayreuth freuen sich Lukas Beer, Sophia Görl und Sabine Tewes über den erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Fortbildung, die den Preis von Geschäftsführer Werner Krempl überreicht bekamen.

Am weiteren Sitz in Würzburg händigte Jürgen Zips, Stellvertreter des Geschäftsführers, den Preis an Anna-Lena Dülk und Tamara Orth aus.

Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern ist einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region.

An den Verwaltungsstandorten in Bayreuth und Würzburg, in acht Auskunfts- und Beratungsstellen und den eigenen Rehakliniken arbeiten knapp 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Neben Ausbildung und dualem Studium in der Verwaltung und der IT, gibt es spannende und abwechslungsreiche Ausbildungsberufe in den eigenen Rehakliniken, zahlreiche Möglichkeiten der Weiterbildung sowie qualifizierter Fortbildungen.

Mehr dazu im Internet unter www.drv-nordbayern.de/ausbildung und www.klinikverbund-nordbayern.de