Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

120 Jahre alte Beratungsstelle wiedereröffnet

Datum: 24.04.2013

Nach dem Abschluss umfangreicher Restaurierungs- und Umbaumaßnahmen wurde am 24. April das denkmalgeschützte Backsteingebäude der Deutschen Rentenversicherung in der Lübecker Straße 142 in Schwerin feierlich wiedereröffnet.

Edgar Wonneberger, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung Nord (DRV Nord), freute sich, auch Staatssekretär Nikolaus Voss aus dem Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales (M-V) unter den rund 80 Gästen begrüßen zu können. „Zum 01. Oktober 1893 wurde das Backsteingebäude von der damaligen „Invaliditäts- und Alters-Versicherungs-Anstalt Mecklenburg zu Schwerin in Mecklenburg“ erstmals bezogen. Fast 120 Jahre später ist es uns – wie ich finde – sehr schön gelungen, das denkmalgeschützte Gebäude unter Beibehaltung der alten Bausubstanz zu einer offenen kundenfreundlichen Beratungsstelle umzubauen“, so der Vorstandsvorsitzende, der die Gäste einlud, sich selber ein Bild vom Ergebnis zu machen.

„Ich bin beeindruckt, dass damit eine inzwischen vor Jahrhunderten begründete Funktion dieses Gebäudes unter modernen Erkenntnissen fortgesetzt wird“ so der Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Nikolaus Voss.

Im Rahmen einer anschließenden Führung präsentierte der Schweriner Architekt Matthias Brenncke den Gästen die zahlreichen räumlichen Veränderungen.

Umfangreicher Service unter einem Dach

„In diesem Gebäude haben wir alle Arbeitsbereiche an einem Ort in Schwerin zusammengeführt“, teilte Edgar Wonneberger mit. So arbeiten nun wieder über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Auskunfts- und Beratungsstelle, des Sozialmedizinischen Dienstes und des Betriebsprüfdienstes sowie des Fachdienstes für Rehabilitation gemeinsam unter einem Dach in der Lübecker Straße 142.

Hier bietet die DRV Nord ihren Kunden ein vielfältiges Angebot an Servicedienstleistungen. Von der Kontenklärung über die Reha- und Rentenantragstellung bis hin zur Aufnahme von Widersprüchen, wenn die Kunden einmal nicht mit einer Entscheidung einverstanden sind. Darüber hinaus werden hier medizinische Begutachtungen durch die Ärzte der DRV Nord vorgenommen. Und das Team der Betriebsprüfer berät die Firmen der Landeshauptstadt und Umgebung in Beitragsangelegenheiten.

Sprechzeiten und Terminvereinbarung

Die Sprechzeiten in der Lübecker Straße beginnen täglich um 08:00 Uhr und enden montags um 15:00 Uhr, dienstags und donnerstags um 18:00 Uhr, mittwochs um 12:00 Uhr und freitags um 13:00 Uhr.

Telefonische Terminvereinbarungen sind während der Öffnungszeiten unter der Rufnummer 0385 5758-0 möglich. Termine können auch über das kostenlose Servicetelefon (0800 1000 48022) vereinbart oder über das Internet unter www.drv-nord.de online gebucht werden.