GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Pressemitteilungen 2017

Hier finden Sie die herausgegebenen Pressemitteilungen für das Jahr 2017.

Mühlenbergklinik gewinnt Reha-Zukunftspreis 2017 20.12.2017

Das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro spendeten die Sieger an die Mafran Hilfe.

Haushalt steigt auf 11,1 Milliarden Euro 19.12.2017

Außerdem steigt die Zahl der ehrenamtlich tätigen Versichertenältesten.

Beratungsstelle in Bad Oldesloe wird geschlossen 14.11.2017

Beratungsstelle in Bad Oldesloe wird geschlossen

Dr. Künzler wieder ins erweiterte Direktorium der Deutschen Rentenversicherung Bund gewählt 02.11.2017

Erweitertes Direktorium der Deutschen Rentenversicherung Bund neu gewählt

Neue Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Nord gewählt 09.10.2017

Vorsitzende der Vertreterversammlung sind Falk Schütt und Heiko von Thaden / Uwe Polkaehn und Edgar Wonneberger wurden als Vorstandsvorsitzende bestätigt

Deutsche Rentenversicherung Nord verabschiedet ehrenamtliche Selbstverwalter 22.09.2017

Deutsche Rentenversicherung Nord verabschiedet 30 ehrenamtliche Selbstverwalter zum Ende der Legislaturperiode.

Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU 30.03.2017

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland hat am 29. März 2017 das Ausscheiden aus der Europäischen Union (EU) erklärt.

Neues Kundencenter am Friedrich-Ebert-Damm 08.02.2017

Bereits Ende Januar 2017 konnten die neu gestalteten Räume der Deutschen Rentenversicherung Nord (DRV Nord) am Friedrich-Ebert-Damm 245 in Hamburg durch die Auskunfts- und Beratungsstelle und den Sozialmedizinischen Dienst bezogen werden. Zusammen mit dem Fachberaterdienst für Rehabilitation und dem Firmenservice bietet die DRV Nord hier Auskunft und Beratung aus einer Hand. 

Antrag auf Kinder- und Jugendrehabilitation per Telefon 16.01.2017

Die gesetzliche Rentenversicherung bietet für Kinder und Jugendliche, wenn sie erkrankt sind oder ihre Gesundheit gefährdet ist, spezielle Reha-Leistungen an.
Seit dem 2. Januar 2017 beantworten qualifizierte Beraterinnen und Berater der DRV Nord Fragen von Familien oder Ärztinnen und Ärzten zum Thema Kinder- und Jugendrehabilitation unter der Rufnummer 0451 485-25999, Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr.