Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Nord
  2. Services
  3. Spende aus letztem Adventsbasar in der DRV Nord an Bunten Kreis Lübeck übergeben

Spende aus letztem Adventsbasar in der DRV Nord an Bunten Kreis Lübeck übergeben

Datum: 21.01.2020

Der Verein "Bunter Kreis Lübeck" hat eine Spende über 3.678,65 Euro erhalten. Der Erlös aus dem 25. Adventsbasar der Deutschen Rentenversicherung Nord (DRV Nord) in Lübeck ging an den Verein, der seit seiner Gründung im September 2005 die sozialmedizinische Nachsorge in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) übernimmt. DRV Nord-Geschäftsführerin Dr. Ingrid Künzler übergab gemeinsam mit Organisator Mathias Rühe den symbolischen Spendenscheck an Karin Groeger, Leitung Bunter Kreis Lübeck, und Jan Gomm, Stabsstelle Fundraising des UKSH.

"Wir haben uns sehr gefreut, dass Sie sich für uns entschieden haben", sagte Karin Groeger. "Wir werden den Spendenbetrag dort einsetzen, wo er am dringendsten gebraucht wird."

Jedes Jahr werden mehr als 5000 Kindern in den Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie behandelt. Circa 30 Prozent dieser Kinder sind langwierig oder chronisch erkrankt, so dass wiederholte stationäre Aufenthalte nötig werden. Bei den Klinikaufenthalten sind aufwendig pflegerische und therapeutische Maßnahmen erforderlich, die teilweise nach der Entlassung im häuslichen Umfeld weitergeführt werden müssen. Der Verein ermöglicht diesen Kindern mit seiner Arbeit so viel und so lange wie möglich Zeit in ihrer vertrauten Umgebung zu verbringen. Von der sozialmedizinischen Nachsorge profitieren zu früh geborene Kinder und ihre Eltern auf ihrem Weg in das Zuhause, aber auch Kinder mit Diabetes, onkologischen Erkrankungen, mit Fehlbildungen, Verbrennungen, den unterschiedlichsten Stoffwechselstörungen oder Behinderungen.

Vier Personen stehen lächelnd vor der Kamera und halten den symbolischen Spendscheck in den Händen.Quelle:DRV Nord Adventsbasar DRV Nord Spendenübergabe v.l.: Dr. Ingrid Künzler (Geschäftsführerin DRV Nord), Jan Gomm (UKSH), Karin Groeger (Leitung Bunter Kreis Lübeck) und Mathias Rühe (Organisator des Adventsbasar)