Deutsche Rentenversicherung

Aktuelles aus dem Norden

Hier finden Sie alle aktuellen regionalen News, Termine und Publikationen der Deutschen Rentenversicherung Nord.

Eine Frau bedient ein Smartphone

Wir schalten das Fax-Verfahren zum 30. Juni 2024 ab!

Ab dem 01. Juli 2024 können Sie uns nicht mehr über Fax erreichen. Schon heute bieten wir Ihnen digitale Alternativen an, mit denen Sie Ihr Anliegen problemlos an uns richten können. Dort können Sie auch Anhänge hochladen, die Sie bei uns einreichen möchten.

Dazu zählen:

Für Behörden und Unternehmen steht zudem der Verschlüsselungsserver Cryptshare® bereit, um den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen zu ermöglichen.

Bitte senden Sie vertrauliche Inhalte nie als normale, ungeschützte E-Mail, sondern nutzen Sie Cryptshare.

Um Ihnen die Funktionsweise der Cryptshare Web-Anwendung zu erklären, sind die Abläufe in dieser Anleitung ausführlich dargestellt. Die Nutzung von Cryptshare ist für Sie kostenlos. Übersenden Sie die verschlüsselten E-Mails an: cryptshare-zentral@drv-nord.de

Denken Sie daran, sich das Passwort zu notieren! Wir werden entweder bei der angegebenen Telefonnummer anrufen oder Ihnen eine E-Mail an die angebene Adresse senden und danach fragen.

Darüber hinaus bieten wir dritten Stellen das Verschlüsselungsverfahren S/MIME als Fax-Ersatz an. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

Ein Smartphone wird in einer Hand gehalten. Auf dem Bildschirm ist ein Ausschnitt aus dem Internetauftritt des Kundenportals.Quelle:Deutsche Rentenversicherung

Meldungen

Aktueller Hinweis zum Beratungsangebot

Beratungsangebot und Kontaktdaten für die Region Nord

Unsere Expertinnen und Experten bieten Ihnen ein umfangreiches Beratungsangebot in Form von telefonischen Beratungen, Videochats oder Vor-Ort- Beratungen.

Bei Fragen zu Beratungen und/oder Antragsaufnahmen wenden Sie sich bitte an unser kostenfreies Servicetelefon unter 0800 1000 4800 oder an eine unserer Auskunfts- und Beratungsstellen

Je nach Beratungsanliegen wird die Beratung direkt am Telefon erfolgen oder es findet eine Terminvereinbarung statt. Sämtliche Beratungen in unseren Auskunfts- und Beratungsstellen finden nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt.

Telefonnummern und E-Mail-Adressen

Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Beratungsstellen. Bitte wählen Sie Ihr Bundesland:

⇨ Hamburg

⇨ Mecklenburg-Vorpommern

⇨ Schleswig-Holstein

Halten Sie bitte Ihre Sozialversicherungsnummer bereit.

Teilen Sie uns außerdem bei Kontaktaufnahme neben Ihrem Anliegen auch immer folgende Angaben mit:

  • Ihren vollständigen Namen
  • Ihre Anschrift
  • Ihr Geburtsdatum und
  • Ihre Telefonnummer

So können wir Ihnen zielgerichtet helfen.

Veranstaltungstermine