Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Unternehmensprofil

Unternehmensprofil

Organisation

Seit der Organisationsreform der Rentenversicherung zum 1. Oktober 2005 treten alle deutschen Rentenversicherungsträger einheitlich unter dem Namen „Deutsche Rentenversicherung“ auf (etwa „Deutsche Rentenversicherung Saarland“ oder „Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See“). Insgesamt gibt es 16 Regionalträger, auf die sich die Gesamtheit der Arbeiter und Angestellten verteilt. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat eine Doppelfunktion: Sie betreut als Regionalträger die Kunden der ehemaligen Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) und nimmt auf einer übergeordneten Ebene gemeinsame Angelegenheiten für alle Rentenversicherungsträger wahr.

Direktorium / erweitertes Direktorium

Das hauptamtliche Direktorium der Deutschen Rentenversicherung Bund besteht aus der Präsidentin als Vorsitzenden sowie einer Direktorin und einem Direktor. Gewählt wird das Direktorium von der ehrenamtlich tätigen Selbstverwaltung.
Entscheidungen, die sich auf alle Träger der Rentenversicherung beziehen, werden vom erweiterten Direktorium getroffen. Dieses besteht zusätzlich aus fünf Geschäftsführern der Regionalträger und einem Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See.