Deutsche Rentenversicherung

Infos für Reha-Einrichtungen

Die Deutsche Rentenversicherung möchte die Arbeit der Rehabiliationseinrichtungen unterstützen. Wir stellen Ihnen hier gebündelt praxisrelevante Informationen zur Verfügung, die für Praktikerinnen und Praktiker in der medizinischen Rehabilitation relevant sind.

Service

Coronavirus: Wichtige Informationen für Medizinische Reha-Einrichtungen und LTA-Einrichtungen

  • Hier finden Sie den bundeseinheitlichen Kurzantrag auf eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation
    Dieser sollte an Versicherte ausgehändigt werden, die aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie ihre Rehabilitation nicht abschließen konnten oder die Leistung aufgrund der Betreuung der Kinder abbrechen mussten und bei denen die Notwendigkeit der erneuten, vollständigen Bewilligung gesehen wird.
  • Mit den Leistungen des Sozialdienstleister-Einsatzgesetzes (SodEG) konnte die Rentenversicherung in den vergangenen 28 Monaten die wirtschaftlich nachteiligen Folgen der Coronavirus-Pandemie für soziale Dienstleister abfedern. Der Sicherstellungsauftrag nach dem SodEG wurde vom Gesetzgeber über den 30.06.2022 hinaus nicht verlängert. Somit endet mit dem 30.06.2022 auch die Möglichkeit für die Rentenversicherung, für danach liegende Zeiträume Zuschüsse nach dem SodEG zahlen zu können. Über bis zum 30.06.2022 gestellte Anträge werden die Träger der Rentenversicherungen - sofern dies nicht bereits geschehen ist - zeitnah entscheiden.

Formularsuche

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK