Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Sozialversicherungsabkommen

Sozialversicherungsabkommen

Mit welchen Staaten hat Deutschland Sozialversicherungs­abkommen geschlossen?

Die Bundesrepublik Deutschland hat aktuell mit 20 Staaten zweiseitige Sozialversicherungsabkommen geschlossen. Diese regeln im Wesentlichen den Erwerb von Rentenansprüchen und die Zahlung von Renten in den jeweiligen Staat.

Auf dem Gebiet der Rentenversicherung ist die Bundesrepublik Deutschland zurzeit mit folgenden Staaten verbunden:

Staaten - LandFlaggein Kraft getreten
Australien

Flagge Australien

1.1.2003
Brasilien

Flagge Brasilien

1.5.2013
Bosnien-Herzegowina

Flagge Bosnien-Herzegowina

1.9.1969
Chile

Flagge Chile

1.1.1994
Indien

Flagge Indien

1.5.2017
Israel

Flagge Israel

1.5.1975
Japan

Flagge Japan

1.2.2000
Kanada und Quebec

Flagge Kanada

1.4.1988
Kosovo

Flagge Kosovo

1.9.1969
Marokko

Flagge Marokko

1.8.1986
Mazedonien

Flagge Mazedonien

1.1.2005
Montenegro

Flagge Montenegro

1.9.1969
Philippinen

Flagge Philippinen

1.6.2018
Republik Albanien

Flagge Republik Albanien

1.12.2017
Republik Korea

Flagge Korea

1.1.2003
Serbien

Flagge Serbien

1.9.1969
Tunesien

Flagge Tunesien

1.8.1986
Türkei

Flagge Türkei

1.11.1965
Uruguay

Flagge Uruguay - Quelle: Wikimedia Commons Quelle:Wikimedia Commons

1.2.2015
USA

Flagge USA

1.12.1979

Ein besonderes Abkommen, ein sogenanntes Entsendeabkommen, hat die Bundesrepublik Deutschland zurzeit mit folgendem Staat geschlossen:

LandFlaggein Kraft getreten
Volksrepublik China

Flagge China

4.4.2002

Das Entsendeabkommen regelt, dass Arbeitnehmer, die von ihrem Unternehmen vorübergehend im anderen Abkommensstaat beschäftigt werden, keine doppelten Beiträge zur Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung (Doppelversicherung) zahlen müssen. Weitere Regelungen, zum Beispiel zum Erwerb von Rentenansprüchen oder zur Zahlung von Renten, enthält das Abkommen aber nicht.

Für wen gelten die Sozialversicherungs­abkommen?

Die Sozialversicherungsabkommen begünstigen in erster Linie nur die Staatsangehörigen der jeweiligen Abkommensstaaten. Sie können aber - je nach Abkommen - auch auf andere Personen, die nicht die Staatsangehörigkeit der jeweiligen Abkommensstaaten besitzen, Anwendung finden.