Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite
  2. Reha
  3. Reha-Nachsorge
  4. Psy-RENA
  5. Psy-RENA – Psychosomatische Rehabilitationsnachsorge

Psy-RENA – Psychosomatische Rehabilitationsnachsorge

Psy-RENA ist eine Reha-Nachsorge die Sie im Anschluss an eine psychosomatische Rehabilitation dabei unterstützen soll, die erlernten Verhaltensweisen und Strategien zur Stress- und Konfliktbewältigung und im Alltag und im Berufsleben umzusetzen. Sie wird  in Rehabilitationseinrichtungen von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten und in Psychotherapie-Praxen durchgeführt.

Anbieter finden

Ziele von Psy-RENA

  • kommunikative Kompetenz stärken
  • soziale  Kompetenz stärken
  • Kompetenz zur Lösung von Problemen verbessern
  • Konfliktfähigkeit steigern 

Ablauf von Psy-RENA

  • 25 wöchentliche Gesprächstermine in einer geschlossenen oder halb-offenen Gruppe mit 8 bis 10 Teilnehmern
  • die Gruppengespräche dauern je 90 Minuten
  • zusätzlich finden ein Aufnahme- und ein Abschlussgespräch als Einzelgespräch mit einer Dauer von je 50 Minuten statt
  • bei Bedarf können ergänzend zu den Gruppengesprächen vernetzende bzw. koordinierende Tätigkeiten in einem Umfang von bis 5 Einheiten zu je 20 Minuten erbracht werden (z. B. das Angehörigengespräch, das Gespräch mit dem Reha-Fachberater oder dem Betriebsarzt)
  • die Verlängerung von Psy-RENA ist ausgeschlossen
  • in Ausnahmefällen kann Psy-RENA in Form von Einzelgesprächen mit 8 Terminen und einer Dauer von je 50 Minuten erbracht werden