Navigation des Bereichs Kontakt & Beratung
Inhalt

Ihr Reha-Antrag – Wie Sie ihn stellen

Unser Tipp für Sie!

Rehabilitationsleistungen müssen Sie beantragen. Der Ablauf des Antragsverfahrens ist abhängig davon, bei welchem Rentenversicherungsträger Sie versichert sind. Das muss Sie aber nicht weiter belasten. Ihr Rentenversicherungsträger informiert Sie gerne jederzeit über alle notwendigen Dinge.

Die zur Stellung des Rehabilitationsantrages erforderlichen Formulare erhalten Sie nicht nur direkt bei uns, sondern auch bei den Gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation, den gesetzlichen Krankenkassen und den Versicherungsämtern. Alle genannten Stellen sind Ihnen auch gern beim Ausfüllen der Formulare behilflich.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine Rehabilitationsleistung benötigen, sollten Sie zuerst ein gemeinsames Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrem Betriebsarzt suchen. Dieser kann aufgrund seiner medizinischen Kenntnisse eine wichtige Einschätzung, zum Beispiel in Form eines Befundberichtes, dazu abgeben, ob eine Rehabilitation für Sie in Frage kommt. 

Der für Sie zuständige Rentenversicherungsträger prüft Ihren Antrag und holt gegebenenfalls noch weitere medizinische Unterlagen ein.

Weitere Informationen zum Thema Rehabilitation erhalten Sie auch unter der kostenlosen Servicetelefon-Nummer 0800-1000 4800 oder im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

Stand: Dezember 2013

Weitere Informationen zu unseren Rehabilitationsleistungen und zur Antragstellung finden Sie unter

Antragsformulare zum Herunterladen:

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.