Inhalt

Berufliche Rehabilitation

Ein Neubeginn für Ihr Arbeitsleben - Die Rentenversicherung hilft Ihnen

Foto: Ein Mann mittleren Alters blickt über seine Schulter

Sie wollen trotz gesundheitlicher Probleme wieder im Beruf stehen? Die Deutsche Rentenversicherung hilft Ihnen dabei. Sie finanziert Leistungen zur beruflichen Rehabilitation. Der Fachbegriff dafür lautet "Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben". Diese Leistungen sollen Ihre Erwerbsfähigkeit erhalten und Ihnen neue Berufschancen eröffnen.

"Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben" sind vielfältig. Die Leistungen können für sich stehen oder auch ergänzend zu einer bereits erfolgten medizinischen Rehabilitation durchgeführt werden. Es gibt Leistungen, die den Arbeitsplatz erhalten sollen, aber auch Aus- und Weiterbildungsangebote, die Ihnen ganz neue berufliche Perspektiven ermöglichen sollen.

Das Angebot ist groß

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sind beispielsweise:

  • Berufliche Anpassung und Weiterbildung:
    Eine berufliche Anpassung kommt dann für Sie in Frage, wenn Sie aufgrund Ihrer Erkrankung Ihre Erwerbstätigkeit über einen längeren Zeitraum nicht ausüben konnten und in Folge dessen Lücken im beruflichen Wissen schließen oder Ihre Fähigkeiten in der technischen Entwicklung aufbessern müssen. Diese Maßnahmen dauern in der Regel ein paar Wochen, bei Bedarf auch länger. Durch weitere Qualifizierungen im bisherigen Beruf unterstützen wir Sie, um mit Ihrer vorhandenen Berufserfahrung einen geeigneten Arbeitsplatz zu erlangen. Wenn in Ihrem bisherigen Berufsfeld keine Möglichkeit besteht einen leidensgerechten Arbeitsplatz zu erhalten, können Sie gegebenenfalls auch über eine zweijährige Umschulung in einen neuen Tätigkeitsbereich gelangen.

  • Berufliche Eignungsabklärung und Arbeitserprobung:
    Sie sind sich noch nicht sicher wie Ihre berufliche Zukunft krankheitsbedingt aussehen könnte? Es ist nicht geklärt, was Sie beruflich leisten können ohne gesundheitliche Nachteile zu erleiden? Dann kommen Leistungen zur beruflichen Eignungsabklärung oder der Arbeitserprobung in Frage. Diese dauern in der Regel nicht länger als wenige Wochen.

  • Integrationsmaßnahme:

    Um nach längerer Arbeitslosigkeit bzw. Erkrankung wieder einen Arbeitsplatz zu finden, bedarf es manchmal einer passgenauen persönlichen Unterstützung durch ein zeitweises Coaching und Gruppentraining. Hierzu dienen die von uns finanzierten Integrationsmaßnahmen.

  • Leistungen in einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM):
    Diese Leistungen kommen in Betracht, wenn Ihnen der allgemeine Arbeitsmarkt aufgrund der Schwere Ihrer Behinderung verschlossen ist und Sie eine angemessene Tätigkeit nur im geschützten Rahmen einer WfbM ausüben können.
  • Technische Hilfen und persönliche Hilfsmittel:
    Wenn Sie persönliche Hilfsmittel benötigen oder Ihr Arbeitsplatz mit besonderen technischen Hilfsmitteln ausgestattet werden muss, damit Sie dort dauerhaft arbeiten können, kann Ihre Rentenversicherung hierfür die Kosten bezuschussen bzw. übernehmen. Damit sollen die Folgeerscheinungen Ihrer Behinderung für die berufliche Tätigkeit ausgeglichen werden.

  • Kraftfahrzeughilfe:
    Zur sogenannten Kraftfahrzeughilfe gehören Zuschüsse für den Kauf eines Autos, für die behindertengerechte Zusatzausstattung Ihres Autos, für das Erlangen einer Fahrerlaubnis und für die Beförderung durch Transportdienste (Taxi oder Ähnliches). Voraussetzung hierfür ist, dass Sie aufgrund Ihrer Behinderung dauerhaft auf die Nutzung eines Autos angewiesen sind, um Ihren Arbeits- oder Ausbildungsort erreichen zu können.

  • Gründungszuschuss:
    Auch als Gründer einer tragfähigen selbständigen Existenz können Sie im Rahmen der beruflichen Rehabilitation unterstützt werden. Wenn Ihre selbständige Tätigkeit zu Ihrem Krankheitsbild passt und Sie dadurch aus der Arbeitslosigkeit heraus und ins Erwerbsleben zurückfinden, können Sie einen Gründungszuschuss erhalten.

  • Eingliederungszuschuss:
    Wir können Sie hinsichtlich Ihrer Bewerbung unterstützen, wenn Sie einen Arbeitsplatz in Aussicht haben, der Ihrer Leistungsfähigkeit entspricht. Während der Einarbeitungszeit haben wir die Möglichkeit, Ihrem Arbeitgeber einen Teil des Arbeitsentgeltes erstatten, um dessen erhöhten finanziellen Aufwand zu mindern.

Weitere Informationen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.