Deutsche Rentenversicherung

Welche Reha- Kliniken stark vom Hochwasser betroffen sind

Datum: 27.07.2021

Die Rehabilitationskliniken in Bad Neuenahr und Euskirchen sind stark vom Hochwasser betroffen. Sie erreichen die Einrichtungen weder telefonisch, noch per Fax oder E-Mail. Eine Durchführung oder Fortführung von Rehabilitationsmaßnahmen in den folgenden Kliniken ist darum bis auf Weiteres nicht mehr möglich.

In Bad Neuenahr betrifft dies die Klinik Niederrhein, Klinik Kurköln, Dr. von Ehrenwall`sche Klinik und die Knappschaftsklinik Bad Neuenahr.

In Euskirchen ist die Klinik St. Martin betroffen.

Haben Sie eine Bewilligung für eine Reha in einer der betroffenen Kliniken?

Wir suchen gerade für Sie eine andere indikationsgerechte Rehabilitationsklinik. An diese Klinik senden wir die notwendigen medizinischen Unterlagen und die Kostenzusage. In einem Umstellungsbescheid informieren wir Sie über alles Weitere.

Sie mussten ihre Reha aufgrund des Hochwassers abbrechen?

Mit dem Kurzantrag G0101 können Sie einen neuen Antrag stellen. Die sonst notwendige Bestätigung der Rehabilitationsklinik auf diesem Kurzantrag entfällt. Sie vermerken stattdessen handschriftlich "Hochwasser". Eine Bestätigung des behandelnden Arztes zum Vorliegen von Rehabilitationsfähigkeit ist mit dem Kurzantrag einzusenden. Außerdem bitten wir Sie, uns unbedingt das genaue Datum des Abbruchs mitzuteilen.

Hier gelangen Sie zum Kurzantrag G0101

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK