Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Über uns & Presse
  3. Presse
  4. Pressemitteilungen
  5. Neue Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung

Neue Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung

Datum: 10.12.2020

Die Präventionskampagne "kommmitmensch" der gesetzlichen Unfallversicherung und die Deutsche Rentenversicherung kooperieren ab sofort. Die Deutsche Rentenversicherung betreut mehr als 57 Millionen Kunden, fast drei Viertel der Menschen in Deutschland.

Die gesetzliche Unfallversicherung und die Deutsche Rentenversicherung pflegen eine jahrelange Partnerschaft: Bereits 2016 schlossen sie die gemeinsame Erklärung „Starke Partner für gesundes Leben und Arbeiten“ ab. Nun wurde auch im Rahmen der Kampagne "kommmitmensch" eine Kooperationspartnerschaft beschlossen: Diese neue Vereinbarung unterzeichneten Brigitte Gross, Direktorin der Deutschen Rentenversicherung Bund, und Dr. Stefan Hussy, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung – aufgrund der aktuellen Corona-Situation jeweils im eigenen Haus.

Das Ziel der Deutschen Rentenversicherung liegt unter anderem im frühzeitigen Erkennen von Präventions- oder Rehabilitationsbedarfen im betrieblichen Setting. Nur so können Mitarbeitende die notwendigen Leistungen zur Teilhabe rechtzeitig in Anspruch nehmen, um weiter am Arbeits- und Berufsleben teilzunehmen. Hier liegt die Schnittstelle zu den Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung, die für Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt eintritt.

Im Mittelpunkt der Kooperation stehen die Vernetzung der arbeitgeberbezogenen Beratungsangebote sowie die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit. Durch die neue Zusammenarbeit sollen Synergieeffekte genutzt und gemeinsame Handlungsfelder in der Prävention koordiniert und bekannt gemacht werden.

Hintergrund "kommmitmensch“

"kommmitmensch" ist die bundesweite Präventionskampagne von Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und ihrem Spitzenverband Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV). Hintergrund ist, dass die Zahl der Arbeitsunfälle in den vergangenen Jahren nicht mehr deutlich gesunken ist. Um dem Ziel der Vision Zero, einer Welt ohne Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen, weiter näher zu kommen, brauchen wir deshalb einen ganzheitlichen Ansatz: kommmitmensch unterstützt Unternehmen und Bildungseinrichtungen dabei, eine Präventionskultur zu entwickeln, in der Sicherheit und Gesundheit Grundlage allen Handelns sind.

Pressekontakt:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Pressestelle
Stefan Boltz
Tel.: +49-30-13001-1414
E-Mail: presse@dguv.de