Deutsche Rentenversicherung

Die Flexirente

Den Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand flexibler zu gestalten und ein Weiterarbeiten über die reguläre Altersgrenze hinaus interessant zu machen, das ist das Ziel des Gesetzes zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand und zur Stärkung von Prävention und Rehabilitation im Erwerbsleben - kurz Flexirentengesetz.

Unsere FAQ geben Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Themen Hinzuverdienstgrenzen, Arbeiten über die Regelaltersgrenze hinaus und Sonderzahlung zum Ausgleich von Rentenabschlägen. (Stand Januar 2022)

Unter unseren Onlinerechnern stellen wir Ihnen zwei Rechner zur Flexirente zur Verfügung:

  • Mit dem Hinzuverdienstrechner haben Sie die Möglichkeit zu prüfen, inwieweit sich Ihr Hinzuverdienst auf Ihre vorgezogene Altersrente auswirkt. Liegt Ihr Verdienst oberhalb der aktuellen Hinzuverdienstgrenze, können Sie mit diesem Rechner den Teil Ihrer Rente errechnen, welcher Ihnen nach Anrechnung des Hinzuverdienstes verbleibt.
  • Mit dem Flexirechner können Sie selbst festlegen, in welcher Höhe (Prozent) Ihre Rente ausgezahlt werden soll. Dieser Rechner ermittelt dann den Verdienst, den Sie maximal zu Ihrer Rente hinzuverdienen können.

Hinweis: Nach den Plänen der Bundesregierung soll bei vorgezogenen Altersrenten ab 1. Januar 2023 die Hinzuverdienstgrenze ganz entfallen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK